Goldbarren 250 gr verkaufen - dafür Münzen kaufen ??

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 31.05.2010, 10:37

BIOWALDI
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 31.05.2010, 07:01
Hallo Edelmetall Sammler
Ich habe vor ca 14 Monaten ein 250 gr Goldbarren gekauft.Nun stelle ich mir die Frage ob es nicht besser wäre das gute Stück zu verkaufen und von dem Geld Gold bzw Silber Münzen zu kaufen.
Was denkt ihr ? smilie_08
Gruß BIOWALDI

Beitrag 31.05.2010, 11:26

Benutzeravatar
KölschGold
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 415
Registriert: 05.04.2010, 00:11
Kontaktdaten:
Ich persönlich würde es nicht machen. Denn erstens: Will ich mein Gold nicht wieder in bedrucktes Papier umtauschen und zweitens: würde ich mir Münzen zum Barren dazu kaufen.

Bei meiner groben Rechnung würde man auch wieder auf ungefähr 250 Gramm kommen:
150 Gramm Barren = ca 8.100 Euro
Bei einem Unzenpreis von 1.000 Euro wären das knapp 8 Münzen. Und 8 (Fein)Unzen wären 248,827 Gramm.
Rechnung pi mal Daumen smilie_02
Ist das Niveau erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert!

Beitrag 31.05.2010, 11:57

Benutzeravatar
Goldmaus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 848
Registriert: 18.12.2009, 23:23
KölschGold hat geschrieben:Ich persönlich würde es nicht machen. Denn erstens: Will ich mein Gold nicht wieder in bedrucktes Papier umtauschen und zweitens: würde ich mir Münzen zum Barren dazu kaufen.

Bei meiner groben Rechnung würde man auch wieder auf ungefähr 250 Gramm kommen:
150 Gramm Barren = ca 8.100 Euro
Bei einem Unzenpreis von 1.000 Euro wären das knapp 8 Münzen. Und 8 (Fein)Unzen wären 248,827 Gramm.
Rechnung pi mal Daumen smilie_02
Ich stimme zu. Der Markt ist momentan noch unruhig. Deswegen kann man kein richtiges Gefühl über die Entwicklung des Goldpreises bekommen.

Beitrag 31.05.2010, 15:42

Benutzeravatar
Silbersucher
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 04.04.2010, 10:17
Wohnort: im Mittelrheintal
Ein 250 gr Goldbarren ist doch ein schöner Grundstock.
Schöner Grundstock, smilie_01 schön liegen lassen!

Ich würde mir noch einiges an Silbermünzen dazukaufen.
Gold finde ich momentan etwas teuer.
smilie_24

Beitrag 31.05.2010, 16:29

ahri99
Newcomer
Beiträge: 2
Registriert: 14.05.2010, 16:03
Münzen sind bei gleichem Gewichtsgehalt etwas teurer. Sie lassen sich zwar auch wiederum ein wenig leichter verkaufen, ich würde dennoch von einem Tausch abraten. Du mußt einen Preisunterscheid von derzeit 5 bis 10 Prozent zwischen Ankaufrpeis und Verkaufspreis einrechnen. Da der Wertzuwachs doch schon erheblich ist, auch von mir der Rat behalten und Silber dazu kaufen. Momentan ist Gold auch teurer, weil der Euro gegenüber dem Dollar schwächelt. Das Marktvertrauen ins Papiergeld ist halt geschrumpft. Die Abstufung von Spanien hat dabei nicht wirklich postitiv geholfen. Ich bin auf neue Höhenflüge auch in Dollar gespannt, ich denke wir haben den Gipfel noch lange nicht erreicht.

Beim Silberkauf tendenziell Münzen oder Münzbarren kaufen, da auf Barren 19% Umsatzsteuer berechnet werden während Münzen nur bei 7% liegen.

Beitrag 31.05.2010, 16:29

Benutzeravatar
GOLDsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: 03.04.2010, 18:44
Wohnort: München
Ich würde ihn in Münzen umtauschen!
Klar, verlierst du entweder Gewicht dabei oder du legst Fiat drauf, was solls!
Hab das übrigens mit Kilobarren gemacht!
Am Sichersten ist eine Anzeige im Tausch Thread, die Münzen die du dabei antauschst,
kannst du dann jederzeit weitertauschen!
Oder biete es einem Händler an, der dir dafür Münzen gibt.
bedenke, Portokosten bleiben für immer verloren!
Am schlechtesten ist ein Verkauf, und dann steigt der POG wenns blöd kommt!

Beitrag 31.05.2010, 16:44

Benutzeravatar
Goldmaus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 848
Registriert: 18.12.2009, 23:23
Willkommen im Forum ahri99!

Ich stimme zu dieser Idee. Solange die Märkte unruhig bleiben, enthält ein Tausch ein großes Preisveränderung-Risiko.

Beitrag 31.05.2010, 16:57

Benutzeravatar
GOLDsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: 03.04.2010, 18:44
Wohnort: München
Falls du aber noch etwa 1-2Kilo nachlegen möchtest wäre es Kein Problem
den 250Gr Barren zu behalten!
Falls du NUR etwa 500Gr nachlegen möchtest, würde ich den Tausch vollziehen!

Beitrag 31.05.2010, 20:17

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Ich persönlich würde ihn behalten.

Immer nur nachkaufen und nur in (wirklichen!) Notzeiten überhaupt jemals verkaufen ist meine Devise.


Aber die ist halt wirklich eine "One-Way-Option", aber dazu stehe ich.
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 01.06.2010, 08:07

BIOWALDI
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 31.05.2010, 07:01
Erst mal danke für die vielen Antworten
Die meisten tendieren zum behalten...
Ich persönlich würde lieber 8 Münzen anstatt des 250 gr Barren haben wollen...
Mal schauen......
Gruß Biowaldi smilie_08

Beitrag 01.06.2010, 11:22

Benutzeravatar
Götz von Berlichingen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 18.12.2009, 14:57
Wohnort: Im kühlen Grabe
Behalte ihn.

smilie_01

In ein paar Jahren wirst Du für den kleinen Klotz noch viel mehr bekommen.

Münzen kannst Du Dir immer mal wieder DAZU kaufen.
"Unser großer Landsmann Götz sprach: jetzt geht die Sache letz, aber - eh ich soll verrecken, könnt ihr mich am Arsche lecken. Goethe hört dies große Wort, gibt ihm einen Dichterhort, und er schafft mit dieser Tat Deutschlands häufigstes Zitat."

Beitrag 01.06.2010, 14:57

Benutzeravatar
Silbersucher
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 04.04.2010, 10:17
Wohnort: im Mittelrheintal
Hallo BIOWALDI,
ich bin gespannt wie Du dich entscheidest. smilie_41

Zufrieden getauscht mit:
Aurifer, bluesnow, Bullionstattsuppe, dr.feelgood, Goldlutze, Goldsucher, hifi.fan, IndianHead, JoWiBe, Kilimutu, KRAlex, mauersgold, platypusi, Schlopper, Silberhamster, Silverlady, Silversurfer, Tazwild, Wetterfrosch u.a.

Beitrag 01.06.2010, 15:31

Benutzeravatar
k1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 554
Registriert: 21.12.2009, 20:29
nicht verkaufen, behalt ihn.
Just landed at John Galt´s gulch,

gern gehandelt mit silberbaron

Beitrag 01.06.2010, 21:01

BIOWALDI
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 31.05.2010, 07:01
ICH BEHALTE IHN :mrgreen:
Ich dachte halt das die Münzen einfacher zu händeln sind.
Na ja, da ich ja noch das totale EM Greenhorn bin danke ich euch für eure anteilnahme smilie_14

Beitrag 01.06.2010, 21:39

Benutzeravatar
Götz von Berlichingen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 18.12.2009, 14:57
Wohnort: Im kühlen Grabe
Eine gute Entscheidung. Was man hat, das hat man.

smilie_01
"Unser großer Landsmann Götz sprach: jetzt geht die Sache letz, aber - eh ich soll verrecken, könnt ihr mich am Arsche lecken. Goethe hört dies große Wort, gibt ihm einen Dichterhort, und er schafft mit dieser Tat Deutschlands häufigstes Zitat."

Beitrag 01.06.2010, 21:54

Rotfuchs
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 21.05.2010, 21:54
Wohnort: Eisenach
Hallo Biowaldi,

hab vor 5 Jahren begonnen Unzen zu kaufen. Hat echt weh getan. Heute sammel ich Vrenelis, 20 RM o.ä. nach. Entscheidend ist dein Geldbeutel. Nimm die Größe der Summe, die du als private Altersvorsorge im Monat einsetzt. Und kauf dafür Gold oder Silber oder beides. Ich selber schau heute weniger nach dem Gewicht, sonder nach der Anzahl von Einzelteilen, die ich später mal für Brot, Arzt oder Drehmaschinen hinlegen kann.

Beitrag 01.06.2010, 22:19

Benutzeravatar
KölschGold
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 415
Registriert: 05.04.2010, 00:11
Kontaktdaten:
BIOWALDI hat geschrieben:ICH BEHALTE IHN :mrgreen:
Ich dachte halt das die Münzen einfacher zu händeln sind.
Na ja, da ich ja noch das totale EM Greenhorn bin danke ich euch für eure anteilnahme smilie_14
Eine gute Wahl smilie_01
Jetzt noch die angestrebten Münzen dazu kaufen und gut ist^^
Ist das Niveau erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert!

Beitrag 02.06.2010, 08:21

Benutzeravatar
GOLDsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: 03.04.2010, 18:44
Wohnort: München
Wenn ich bedenke einen 12,5 Kilo Barren oder Münzen smilie_08
Naja, so ein 12,5 Kilobarren hat schon was, aber mit einer Feile ihn dann zu bearbeiten,
um ein bisschen FIAT dafür zu liquidieren, für Autoreparatur und Neuanschaffungen smilie_08
Nee, da bin ich mit den Münzen besser dran smilie_01

Beitrag 02.06.2010, 10:49

ahri99
Newcomer
Beiträge: 2
Registriert: 14.05.2010, 16:03
Eine gute Wahl! Der Barren ist eine Basis und muss nicht unbedingt eingetauscht werden. Kaufe lieber in Stcükelungen nach, so wie es Dir möglich ist und Du es möchtest. Dabei aber auch das Silber nicht gänzlich vergessen. Das "Gold des Kleinen Mannes" birgt auch noch Kurschancen in sich.

Beitrag 02.06.2010, 11:48

Benutzeravatar
Silverhook
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 237
Registriert: 04.04.2010, 16:45
ahri99 hat geschrieben:Eine gute Wahl! Der Barren ist eine Basis und muss nicht unbedingt eingetauscht werden. Kaufe lieber in Stcükelungen nach, so wie es Dir möglich ist und Du es möchtest. Dabei aber auch das Silber nicht gänzlich vergessen. Das "Gold des Kleinen Mannes" birgt auch noch Kurschancen in sich.
Das ist schon eine fantastische Basis. Viele benötigen da Jahre zu um 250 gr. Gold zusammenzukratzen.

Aber ehrlich: Münzen sind schöner. Und da die Sammelei nicht nur im Kopf sondern im Bauch stattfindet, würde ich Münzen vorziehen und auch einpaar Halbunzer dazu nehmen.

Antworten