Ab 2013 19% MwSt auf Silbermünzen?!

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 25.11.2012, 21:42

Trichogaster leeri
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 23.11.2011, 10:14
@goldjunge01
Wie aus dem Bericht hervor geht, zählt die MwSt-Erhöhung nicht zu den diskussionswürdigen Punkten. Die wird m.M. nach kommen. Spätestens 2014.
Zitat:
"Meinungsverschiedenheiten in Sachen Jahressteuergesetz gab es zwischen den Parteien insbesondere hinsichtlich der Aufbewahrungsfrist von Geschäftsunterlagen, der Neuordnung der Absetzbarkeit von Reisekosten und der Besteuerung von Wohlstandverbänden. Das Thema Mehrwertsteueranpassung für Silber war nicht Diskussionsgegenstand."

Zudem wird jetzt der Vermittlungsausschuss seine Arbeit aufnehmen. Sollte der in Punkten bei denen Meinungsverschiedenheit herrscht, auch keinen Konsrnez finden, ist es durchaus auch möglich, dass entweder über einzelne Punkte ab- und zugestimmt wird bzw. differente Punkte ausgenommen werden, um über die separat abzustimmen. Also es ist noch alles möglich in Richtung MwSt-Erhöhung.
Die Lüge ist ein Egel, sie hat die Wahrheit ausgesaugt. (Max Frisch)

Beitrag 25.11.2012, 21:50

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Bis was genaues entschieden ist, bleibt Zeit zum Nachkaufen.

Das ist das Gute an diesem Thema.

Beitrag 31.12.2012, 21:56

Benutzeravatar
Goldfriese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: 01.01.2012, 23:40
Was ist denn nun mit Silber? Und Guten Rutsch allerseits smilie_15
Erfolgreich gehandelt: http://www.gold.de/forum/goldfriese-t5990.html

Beitrag 01.01.2013, 11:46

Benutzeravatar
1 Pfennig
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 13.12.2012, 13:10
Wohnort: Berlin
hallo,

zuerstmal vorneweg nen schönes neues jahr. smilie_38

ich denke die werden sich nicht speziell mit der mwst auf silber beschäftigen. für den aufwand lohnt der ertrag nicht. was sich allerdings lohnen würde, vom ertrag her, sich das so einfach wie möglich zu machen. bestes beispiel das drama mit der gez, einfach alles über einen kamm scheren. wenn ich mich recht erinnere (kann atm keinen quellennachweis liefern) war im gespräch den 7%mwst-satz gänzlich zu streichen, nicht nur für silber, der natürlich dann auch betroffen wäre. günstigster zeitpunkt zur mwst änderung? keinesfalls vor der wahl. vermutlich 01.01.2014

gruß
pfennig

Beitrag 01.01.2013, 17:43

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
goldjunge01 hat geschrieben:Bis was genaues entschieden ist, bleibt Zeit zum Nachkaufen.
Das ist das Gute an diesem Thema.
ES IST SCHON ENTSCHIEDEN.....schaut mal hier vom 26.10.2012
Manchmal muß auch mal zurückgeblättert werden:
http://www.bundesrat.de/cln_330/nn_2291 ... 28B%29.pdf
Das Gesetz ist vom Bundesrat abgelehnt....ergo auch 19% auf Silbermünzen....
heißt also frühestens 2014 umsetzbar smilie_24
T.
Hier Sekundärlitereatur: http://silber.co/2012/10/mehrwertsteuer ... erschoben/
Auch die Händler brauchen wegen der Kompliziertheit der neuen Nachweise eine Vorbereitungszeit.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 01.01.2013, 19:37

Benutzeravatar
Plutos
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 23.12.2012, 16:23
Ja es geht frühestens 2014 mit 19 % bei Silber-Münzen los, also hat jeder noch Zeit sich eine Strategie zu überlegen. Ich denke aber 2014 wird dann die Steuer kommen denn die Frau Hosenanzug will doch keinen Ärger mit Brüssel haben. Ist ja nicht mehr so das wir Deutschen machen können was wir wollen, das wäre ja noch schöner. smilie_07

Wann geht denn eigentlich die Börse wieder los? Ist ja richtig langweilig ohne die Fieberkurve smilie_02

Beitrag 01.01.2013, 20:34

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Plutos hat geschrieben: Wann geht denn eigentlich die Börse wieder los? Ist ja richtig langweilig ohne die Fieberkurve smilie_02
Welche Börse bittascheen iss denn in dieser Globalwelt jemeint smilie_08
Nach der Uhrzeit bald im Osten und dann bis morgen früh auch wieder im Krisenzentrum in Euroland
Und dann bitte mehr als nur eine Fieberkurve smilie_10
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 01.01.2013, 21:49

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Ab 23 Uhr sind erste Zuckungen hier zu beobachten.

http://gold.bullionvault.de/Goldpreis-Grafik.do

smilie_24
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 14.03.2013, 21:50

goldfarmer
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 24.09.2012, 17:17
Anlagestrategie jetzt umkrempeln?

Kann man denn eigentlich verlieren mit der Mehrwertssteuererhöhung bei Silber? 8)

Packt man jetzt seine Kohle auf Silber und wartet die Jahreswende ab, muss der Buchwert der Münzen doch zwangsweise höher sein? es sei den ein extremer Nachfragerückgang tritt auf!?

oder hab ich da etwas übersehen? :oops:

Beitrag 14.03.2013, 21:58

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Einen Teil der MWSt kann man eventuell drauf schlagen...aber wenn du keinen Käufer findest,nützt das aber auch nichts...

Jetzt noch kaufen und sparen ist OK aber nicht um zu spekulieren sondern immer um das Vermögen zu sichern!

smilie_24
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 14.03.2013, 22:06

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
goldfarmer hat geschrieben: Kann man denn eigentlich verlieren mit der Mehrwertssteuererhöhung bei Silber?
Packt man jetzt seine Kohle auf Silber und wartet die Jahreswende ab, muss der Buchwert der Münzen doch zwangsweise höher sein? es sei den ein extremer Nachfragerückgang tritt auf!?
oder hab ich da etwas übersehen? :oops:
Du kannst dabei BEIDES...
Bei Münzen gibt es keinen Buchwert.... smilie_16
Ich rechne bei Einführung der 19% erstmal mit einer Lethargie am Markt...,
es wird sich auf einem niedrigeren Umsatz einpegeln (Kauf beim Händler).
Bei Privatkauf/-verkauf sehe Ich das nicht so.
Ich muß dieses Spiel ja erstmal nicht mitmachen smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 14.03.2013, 22:36

Benutzeravatar
Sinjawski
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 423
Registriert: 17.11.2012, 23:44
Verschiedentlich hoert man, dass Silber stark unterbewertet ist, vielleicht traeumt mancher schon wieder von 50 $. Andere sehen aufgrund der Futures bei Gold staerkeres Potential als bei Silber. Beide scheinen schoene Einstiegskurse zu haben, ich persoenlich kann mir bei Silber aber auch noch ein Nachgeben vorstellen.

Mathematisch ist die Frage fuer Kaeufer in 2013 egtl. so zu stellen:
Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit am Tag X, dass bis zum 01.01.2014 der Goldpreis um 12% besser performt als der Silberpreis, s.d. ich die zukuenftige MWSt Differenz auch in Gold aufhole, und also mein Silber noch gut in 2014 beim Haendler einkaufen kann (selbst wenn ich dann mehr zahle, haette ich in der Summe gleich viel EM fuer mein Geld bekommen). Logischerweise sinkt diese Wahrscheinlichkeit bis zum Jahresende immer mehr.
Will ich also dieses Jahr noch gleich viel Geld in AU und AG umwandeln, so waere es vielleicht eine Strategie, bis Juli mehr Gold zu kaufen, danach mehr Silber. Da die Kurse aber nicht gekoppelt sind, kann das natuerlich auch herrlich in die Hose gehen, oder sich schon im Februar 2014 wieder als suboptimale Investition herausstellen, denn auch innerhalb weniger Wochen koennen sich die beiden Kurse 12% auseinander (meine hier zugunsten Silber) entwickeln, s.d. Du in 2013 besser doch alles auf eine Karte gesetzt haettest...

Gehen aber beide Kurse noch > 15% bergab, dann haettest Du sicher gar kein Problem damit, dem poesen, poesen Staat ab dem 01.01.2014 12% mehr Mehrwertsteuer abzudruecken.
Der Rat lautet aber dennoch nicht, alles in Euro fluessig zu halten :D
Half of what he said meant something else,
and the other half didn't mean anything at all.
(Rosencrantz And Guildenstern Are Dead)

Beitrag 15.03.2013, 01:09

Goldgeier
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 23.02.2011, 20:58
Wohnort: Schwoba-Ländle
@ goldfarmer

rein rechnerisch müssten die Silbermünzen nach der Steuererhöhung tatsächlich
wertvoller sein. Aber die Praxis zeigt, dass das (leider) nicht so ist....
Wenn die USt auf Silbermünzen auf 19% erhöht wird, dann haben die Münzen
umsatzsteuerlich den gleichen Status wie die Barren. Die Preise dürften dann
für Münzen und Barren die gleichen sein (wenn ich mal den Prägeaufschlag bei
Münzen vernachlässige).
Und nun schau dir mal im Preisvergleich die 1Oz Münzen und die 1Oz Barren an:

Die Ankaufspreise der Händler für 1Oz Phil und 1Oz-Barren liegen bei knapp über
23 €. Fast kein Unterschied von Münzen zu Barren. Obwohl die Verkaufspreise
der Händler für Barren höher sind als die für Münzen.
Das heisst für mich, dass man nach der USt-Erhöhung für Silbermünzen beim Kauf
zwar mehr bezahlen muss, aber der Verkaufspreis deshalb nicht höher sein wird.

Anders gesagt, nach der Steuererhöhung wird dir der Händler nicht mehr bezahlen
als jetzt. Deshalb lieber im alten Jahr noch günstig zu 7% einkaufen. Die höhere Steuer
beim Kauf wirst du nächstes Jahr beim Verkauf leider nicht an den Händler weitergeben können.

Beitrag 15.03.2013, 08:08

Benutzeravatar
thEMa
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2010, 15:04
Ehrlich gesagt rechne ich damit, das Silber, wenn die Mehrwertsteuer auf 19% angehoben wird, in dem Regalen liegen wird wie Blei (oder Platin und Palladium). smilie_04
Wer's nicht glaubt, kann ja mal einen Blick auf den privaten Markt für Pt und Pd werfen. Die Fungibilität ist nicht gerade berauschend, sobald man auch nur einen Teil der MwSt einpreisen möchte.
Ceterum censeo anatocismum esse delendum

Der Zins, sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Beitrag 15.03.2013, 10:15

Benutzeravatar
Donki
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 29.01.2011, 10:04
Genau so sehe ich das auch.
Es wird immer behauptet, dass EM ein Inflationsschutz sei. wenn man aber 19% MwSt bezahlen muß, also nach dem Kauf von Silber 19% im Minus liegt, kann man lange auf seinen Inflationsschutz warten. Vielleicht kommt er nie. Dann hat man Miese gemacht, die man nach Ablauf eines Jahres nicht von der Steuer absetzen kann. Dumm gelaufen.

Beitrag 15.03.2013, 10:37

Silbersparer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 07.03.2011, 14:45
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Es besteht aber auch im Jahr 2014 die Möglichkeit privat zu verkaufen. Der Händler muss 2014 seine Preise um 12 % erhöhen. Wenn du als privatanbieter deine Preise nur um 5 % erhöhst, hast du gegenüber Dezember immer noch einen Schnitt gemacht.

Vorausgesetzt der silberpreis macht dir keinen Strich durch die Rechnung .

Beitrag 15.03.2013, 11:25

Benutzeravatar
thEMa
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2010, 15:04
Wie gesagt: Schau Dir die Kleinanzeigen zu Pt und Pd an.
Da geht gar nichts (!). Selbst 10% unter dem günstigsten Händlerpreis findet sich da monatelang kein Käufer.

Gut, sollte man sein Investitionsziel bereits erreicht haben und somit zukünftig eher zu den Verkäufern zählen, kann man einer MwSt-Erhöhung vielleicht gelassener entgegenblicken, davon profitieren aber wohl nicht einmal dann.

Ich hoffe, ich bin da zu pessimistisch. :roll:
Ceterum censeo anatocismum esse delendum

Der Zins, sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Beitrag 15.03.2013, 11:31

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
wohl dem, der schon 15000 Philharmoniker im Tresor liegen hat

Beitrag 15.03.2013, 11:39

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 10.07.2011, 20:12
eisendieter hat geschrieben:wohl dem, der schon 15000 Philharmoniker im Tresor liegen hat
Bei knapp 500 kg muß das aber schon ein großer Tresor sein!

Und V-Klasse I reicht auch nicht.

smilie_12

Beitrag 15.03.2013, 12:19

Benutzeravatar
thEMa
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2010, 15:04
Wie ist das eigentlich? Kann man als (freiberuflicher) Selbstständiger Silber (Pd, Pt etc.) als Rücklage kaufen und die Mehrwertsteuer verrechnen?

Hat da jemand entsprechende Erfahrungen?
Ceterum censeo anatocismum esse delendum

Der Zins, sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

Antworten