Einstieg in Silber

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 26.11.2012, 13:10

Benutzeravatar
Enno+Tara
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 375
Registriert: 28.12.2010, 16:27
Wohnort: Bayern
gerade im neuesten "FOCUS" gelesen:

"Der Silberpreis wird nach einer Prognose des Edelmetall-Analysehauses GFMS im kommenden Jahr auf 50 $/je Oz steigen. Das wären gut 50 % mehr als aktuell - Vor allem Privatanleger werden wohl weiter stark in das "Gold des kleinen Mannes" investieren."


.. man kann es glauben oder nicht ....


smilie_23

Beitrag 26.11.2012, 13:29

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Wieso ist daran kaum zu glauben?

Da waren wir ja im April 2010 auch schonmal kurufristig.

[img]http://www.markt-daten.de/charts/rohsto ... er-usd.gif[/img]

Beitrag 26.11.2012, 13:40

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1247
Registriert: 16.05.2011, 21:58
So roundabout alle 30 Jahre..... smilie_08

also 2040 etwa wieder.... smilie_20

smilie_02
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 26.11.2012, 15:28

Benutzeravatar
Maple Leaf
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 03.09.2011, 11:24
Enno+Tara hat geschrieben:.. man kann es glauben oder nicht ....


smilie_23
In diesem Fall dann halt nicht. Ich gehe sogar sicher davon aus, dass diese Raketenphantasien ebenso in's Reich der Wunschvorstellungen gehören, wie die prognostizierten 100 $ vom Silberjungen ...

Ist aber kein Problem, schließlich erleben wir ja alle, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, sowohl das Jahr 2013 und ebenso wahrscheinlich die nächsten 2-3 Jahre.
Liebe Grüße
Maple Leaf

Beitrag 26.11.2012, 15:39

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2192
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Neben der Frage, wie hoch Silber steigen kann, ist es wichtiger sich darueber zu informieren, wie tief Silber fallen kann.
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 26.11.2012, 15:43

Lafite
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2011, 11:53
Wie tief Silber fallen kann? Ist ja sehr schön am obigen Chart von Goldhamster79 zu sehen.... :oops:

Beitrag 26.11.2012, 15:49

Benutzeravatar
Maple Leaf
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 03.09.2011, 11:24
@AGCluster
smilie_01 Deswegen sollte man vorher verkaufen ... smilie_02
Liebe Grüße
Maple Leaf

Beitrag 26.11.2012, 15:53

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Nun wenn ihr Euch Gedanken über ein evtl. Fallen machen wollt, dann sollte man dafür vielleicht nicht unbedingt einen nominellen Chart zurate ziehen...

[img]http://realterm.de/images/SilberinDollar.png[/img]

Beitrag 26.11.2012, 17:34

Silbertaube
smilie_01 Find ich auch! smilie_15

Beitrag 26.11.2012, 17:40

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2192
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Goldhamster79 hat geschrieben:Nun wenn ihr Euch Gedanken über ein evtl. Fallen machen wollt, dann sollte man dafür vielleicht nicht unbedingt einen nominellen Chart zurate ziehen...

[img]http://realterm.de/images/SilberinDollar.png[/img]
Was haben wir denn da? Äh, so 5 - 7 $ wäre also das untere Limit. Hm, dagagen ist ja der Kaufkraftverlust einer 1000 RM Banknote von 1914 auch nicht viel höher. smilie_02
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 26.11.2012, 17:52

Jupp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 27.12.2011, 22:04
Selbst nominell wird es ja weiterhin nach oben crashen müssen, solange die ZBs die Geldmengen immer weiter aufblähen und dadurch praktisch alle Waren verteuern. Zum Beispiel Energie braucht man auch zum Einschmelzen/Elektolysieren der ollen Silberlöffel oder sonstigem Gerümpel, und industriefertiges Granulat kann man nirgendwo ausbuddeln.

Und mal vom Silberjungen abgesehen gibt es auch noch andere Leute mit über 50 Jahren Erfahrung, die das Spielchen schon lange genug kennen:

http://www.propagandafront.de/1146370/d ... ieren.html

Ist ganz interessant mal den alten Leuten zuzuhören, muss man aber nicht, man kann natürlich auch an irgendwas glauben.

Beitrag 26.11.2012, 18:07

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Gold dürfte wohl das unnützeste Metall sein, das weltweit gehandelt wird.
Allerdings: es ist, war und wird immer das ultimative Geld bleiben.

Bei Silber sieht es da ja anders aus. Aber: Silber hat seinen Geldstatus verloren und muss ihn erst wieder erkämpfen. Und Silber ist wegen des momentan ungünstigen Preis/Gewichtsverhältnisses für viele einfach umständlich. Dazu kommt noch die Märchensteuer und und und.
Ich denke, Silber geht erst ab, wenn Gold sich keiner mehr leisten kann. Dann aber richtig. Denn dann verlängern sich die Lieferzeiten bei der Industrie, Engpässe treten auf und das Misstrauen ins Hedging steigt. Was bringt mir Hedging, wenn ich nicht mehr liefern kann. Dann dürfte der Damm brechen: bei Industrie und Investoren.
Ich setze auf beides. Wobei ich eher auf Silber stehe. Da bekommt man Kilos für die Kohle.
So und jetzt muss ich zusehen, wie ich mir ein paar Silberadler sichere. Rein aus Nostalgie.

Beitrag 26.11.2012, 18:38

Jupp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 27.12.2011, 22:04
Ah ja, hat es? Die dummen dummen Amerikaner schreiben aber seid 1986 $1 auf ihre Silber Eagles drauf, so wie auf die Teile davor auch ;-) Wird wohl Geld sein und kein Bastelrohstoff, die Dinger, aber ein paar Bauanleitung wären ja vielleicht nicht schlecht, was man aus den Eagles so alles feines basteln könnte, nur so für den Fall vielleicht. Loch rein bohren und an den Christbaum hängen liegt als nächstes dann vielleicht an? Und was ist mit den plöden 10 Euro Silbermünzen, darf ich ab heute damit nicht mehr bezahlen? Na gut, ist ja Sterling, also bohre ich auch ein Loch rein und mache prima Ohrringe und Anhänger draus, dafür wird es dann wohl mehr als die 10 Euros geben :mrgreen:

Beitrag 26.11.2012, 18:58

Jupp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 27.12.2011, 22:04
Ich hätte da noch ein Beispiel, in Mexiko sind die Libertad Münzen Geld, man kann wohl damit bezahlen, und das Ländle hat ein paar Millionen mehr Einwohner als Deutschland. Chinesen und Inder sehen das glaube ich auch etwas anders, grade in China haben die privaten Haushalte noch Unmengen der alten Silbermünzen in der Truhe, da Gold eine ganze Weile verboten war. Die Demonetarisierung von Silber hat es wohl nur in den westlichen Gesellschaften gegeben, scheinbar lässt sich hier wohl eine Mehrheit besser mit Papierzettel betrügen, was ganz besonders in Deutschland irgendwie schon komisch ist.

Beitrag 26.11.2012, 19:05

SilverGator
Was manche hier schreiben, da kann man nur den Kopf schütteln.

Man muss sich doch nur die letzten Jahre ansehen. Klar wirds den einen oder anderen Rücksetzer geben, aber langfristig gesehen rechne ich locker mit 60 Dollar die Unze und mehr. Und wenn der Euro crasht, ist noch viel mehr drin...

Beitrag 26.11.2012, 19:13

Jupp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 27.12.2011, 22:04
Seid 1913 hat die FED den Dollar aber bereits um 98% abgewertet, also viel fehlt da ja nicht mehr bis Null. Und ob kurz vor Null eine Unze Silber dann eine Schubkarre voller 100$ Banknoten kostet ist eigentlich auch egal, ausser das dann natürlich keiner mehr tauschen will.

Beitrag 26.11.2012, 19:15

foxy
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 04.10.2012, 23:34
wenn der EURO "crasht" da kannst dir ne magnum 9mm holen und ein paar kleine goldbarren und ums nackte überleben kämpfen ;)

WENN du unter crash den richtigen totallen kollaps verstehst...;)

wir kaufen ja die barren und münzen um rendite und sicherheit zu erwirtschaften (ich halt einmal=))

Beitrag 26.11.2012, 19:23

Jupp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 27.12.2011, 22:04
Meine Grosselter und Eltern, sowie zig Millionen andere haben diverse totale Währungscrashes unbewaffnet überlebt. Bewaffnung ist nie verkehrt, aber wegen Währungscrashes nicht zwingend erfoderlich.

Beitrag 26.11.2012, 19:55

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6619
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Maple Leaf hat geschrieben:...
Ich gehe sogar sicher davon aus, dass diese Raketenphantasien ebenso in's Reich der Wunschvorstellungen gehören, wie die prognostizierten 100 $ vom Silberjungen ...
...
Aber der eigentliche Kokolores an diesen "Prognosen" ist doch, dass sie völlig sinnfrei sind so lange man nicht weiß, welche Kaufkraft ein Dollar (oder ein Euro) hat, wenn die Kurse jenseits der 50 "Was-auch-immer" Realität werden! Das ist nämlich das einzige, was zählt. Wenn ich heute meintwegen 1.000 Euro im Monat brauche und bei einem Silberkurs von 50 € die allgemeine Preissteigerung es nötig macht 3.000 Euro zum Leben auszugeben, kann man sich den "schönen Kurs" doch in die Haare schmieren.

Außerdem widerspricht das doch der "reinen Lehre" vom Hartgeld, Rendite aus sich selbst heraus zu erwarten. Das geht ja nur, wenn (wie seit Urzeiten) irgendwo eine "Papierebene" mit im Spiel ist.
... oder es ist eben doch kein Geld, sondern eine Ware.
smilie_08
Andere gibt es schon genug

Beitrag 26.11.2012, 22:10

noses
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 12.04.2011, 21:28
Geldsammler hat geschrieben:Gold dürfte wohl das unnützeste Metall sein, das weltweit gehandelt wird.
Echt? Man versucht seit Jahren, das Zeug in der Elektronik weiter zu ersetzen und scheitert daran. Viel braucht man zwar nicht, aber Du kannst Dir ja mal die Preise für alte CPUs bei der Scheideanstalt ansehen.


noses.

Antworten