Der Drache überschwemmt den Markt

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 14.11.2012, 10:25

Benutzeravatar
silverfish
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 07.06.2011, 14:40
Wohnort: ruhrgebiet
hallo gemeinde,

habe mal einen blick auf die aktuellen silbermünzen-angebote geworfen und stelle fest, dass fast jeder in seinem angebot einen oder gleich mehrere silberdrachen anbietet.

ich blick da schon langsam nicht mehr durch, was es an unterschiedlichen ausführungen des drachen gibt: von der halbunze bis zum kilobrocken, st - pp, coloriert (wieviel farben gibt's eigentlich schon?), gildet, mit oder ohne box/coa, evtl. auch in quadratischer kapsel (the fabulous 12 od. 15). ich weiß nicht, ob ich schon alles aufgeführt habe. smilie_08

gibt es hier einen spezialisten, der mir sagen kann, wieviel verschiedene ausführungen existieren und was würde es kosten, wenn ich von jeder ausgabe nur eine einzige münze kaufen würde?

langsam macht die sache keinen spaß mehr smilie_04 und ich überlege schon, ob ich mich von der gesamten lunar II-serie trennen soll. :oops:

die aussies können einem schon die ganze lust an der lunar-serie vergällen. oder sehe ich das nur alleine so?
am golde hängt, zum golde drängt doch alles: dagobert duck

Beitrag 14.11.2012, 10:47

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2194
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
silverfish hat geschrieben:hallo gemeinde,
gibt es hier einen spezialisten, der mir sagen kann, wieviel verschiedene ausführungen existieren und was würde es kosten, wenn ich von jeder ausgabe nur eine einzige münze kaufen würde?

?
http://www.gold.de/artikel,90,Lunar-II- ... gaben.html
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 14.11.2012, 12:54

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
AuCluster hat geschrieben:
silverfish hat geschrieben:hallo gemeinde,gibt es hier einen spezialisten, der mir sagen kann, wieviel verschiedene ausführungen existieren und was würde es kosten, wenn ich von jeder ausgabe nur eine einzige münze kaufen würde??
http://www.gold.de/artikel,90,Lunar-II- ... gaben.html
Dazu kommen noch die Drachen von anderen Prägeorten rund um den Globus.... smilie_18
Einfach gesagt: Finger weg! smilie_24
T.

Beitrag 14.11.2012, 14:09

Benutzeravatar
Rentenempfänger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 03.06.2012, 13:27
Wohnort: FRANKEN !
silverfish hat geschrieben:langsam macht die sache keinen spaß mehr und ich überlege schon, ob ich mich von der gesamten lunar II-serie trennen soll.

die aussies können einem schon die ganze lust an der lunar-serie vergällen. oder sehe ich das nur alleine so?
Ich sehe das anders.

Als Sammelmünze würde ich aber mal nur den Lunar II zur Zeit sehen.
Maus, Hase Ochse.......1 oz Silber oder Gold und fertig. Nicht mit jedem Müll verzetteln. Warum fällt mir nun MDM ein???

Bekannt, beliebt, fertige Serien bringen richtig Kohle..siehe Lunar I

Einfach, schlicht,weder vom Hersteller angemalt noch von meiner Oma. Nichts mit bayerischen Löwen(in Franken verboten)

Kaufpreis mit Sammler-Wiederverkaufsgedanke leichter Aufschlag über Spot, ansonsten reiner SIlber/Goldpreis.


Jedoch fehlt mir auch da auch jegliche Logig.

Sind doch alle auf 300.000 Stück limitiert.

Während sich im letzten Jahr alles um den Drachen bis 100.-€ geklopft hat, habe ich ein paar Rollen Mäuse für 24 .-€ eingesammelt. Spot.

Mit dem Hintergedanken, ein Sammler wird doch mal die Maus brauchen.

Wohl gemerkt, Drache und Maus haben den gleichen Silberwert!!!

Nun habe ich heuer Drachen für 37.-€ gekauft. Blutet mir schon das Herz. 10.-€ über Spot :shock: .

Natürlich bekommt man dann mal PM "...hätte XXX anzubieten, aber wie ich deine Angebote kenne kommen wir nicht zusammen..."

Naja.

Das Leben ist schweeeeer. smilie_13

Letztendlich sammle ich NICHT sondern sehe Gold und Silber als reine Anlage/Alterssicherung. Und in Notzeiten zählt kein Drache, Krüger.... Da zählt der Schmelzpreis, den Sammler der jeden Preis bezahlt wird es da nicht mehr geben.


smilie_24

Beitrag 14.11.2012, 15:17

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Von den Drachen habe ich schon immer nichts gehalten. Jeder, der dachte er macht den schnellen Euro, kaufte sie sich am Anfang und nun liegen die Teile in den Kleinanzeigen wie Beton. Tja, Pech gehabt. Im Allgemeinen hab' ich das Gefühl, dass Silber überhaupt nicht gut geht. Wenn man mal bei Silber.de schaut, was da alles abgestoßen wird. Um Gottes Willen. Teilweise der reinste Plunder. Wie konnte man für sowas nur Geld ausgeben? smilie_11

Und was bringt der PM eine Münze, die wirklich nur auf ein paar tausend Stück limitiert ist? Nichts, außer den Ausgabepreis. Von den Wertsteigerungen sieht die Perth keinen Cent. Da die Perth auch nur ein auf Gewinn fixiertes Unternehmen ist wird jeder Schnulli in hoher Auflage auf den Markt geworfen.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 14.11.2012, 15:47

Benutzeravatar
wupperjan
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 08.10.2012, 17:45
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Aber macht die ganze Sache auch dadurch interessant! smilie_08
Jeder weiß, dass der Markt mit Lunar Münzen voll ist.
Aber trotzdem gibt es Menschen, denen gefallen diese Münzen!
Das wird auch so mit den nächsten Motiven garantiert geschehen.
Die Perth Mint ist da natürlich sehr schlau, indem Sie die das Angebot so breit wie möglich macht!
Es sind fast alle Münzen ausverkauft bei der Perth Mint und das wird auch so mit der Schlange so weitergehen..........

Beitrag 14.11.2012, 16:14

Benutzeravatar
Rentenempfänger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 03.06.2012, 13:27
Wohnort: FRANKEN !
Ich richte mich bei meinem Einkauf gerne nach...


http://www.scheideanstalt.de/informatio ... urse/gold/

gibts auch für Silber.




smilie_24
Die Bayern haben die Berge, wir Franken den Horizont.

Beitrag 14.11.2012, 16:33

Benutzeravatar
Mitchi
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 17.09.2012, 12:58
Wohnort: Nähe Frankfurt/M
Rentenempfänger hat geschrieben:Ich richte mich bei meinem Einkauf gerne nach...


http://www.scheideanstalt.de/informatio ... urse/gold/

gibts auch für Silber.




smilie_24
Zu diesen Preisen kaufe ich auch Gold an ;-)

Beitrag 14.11.2012, 20:16

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Rentenempfänger hat geschrieben:Sind doch alle auf 300.000 Stück limitiert.
Und dafür werden dann Sammleraufschläge bezahlt?

Beitrag 14.11.2012, 22:11

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Rentenempfänger hat geschrieben:
silverfish hat geschrieben: Während sich im letzten Jahr alles um den Drachen bis 100.-€ geklopft hat, habe ich ein paar Rollen Mäuse für 24 .-€ eingesammelt. Spot.

Mit dem Hintergedanken, ein Sammler wird doch mal die Maus brauchen.

Wohl gemerkt, Drache und Maus haben den gleichen Silberwert!!!

smilie_24
Na hoffentlich findest du dann auch rollenweise Sammler und überschwemmst nicht monatelang unseren Kleinanzeigenteil damit. smilie_24
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 22.12.2012, 23:39

Benutzeravatar
Sinjawski
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 371
Registriert: 17.11.2012, 23:44
gibt es hier einen spezialisten, der mir sagen kann, wieviel verschiedene ausführungen existieren und was würde es kosten, wenn ich von jeder ausgabe nur eine einzige münze kaufen würde?
Gibst Du uns auch Bescheid, wenn Du entsprechende Sonderangebote der 10 Kg Gold findest, die wuerden sich sicher viele gern noch zu Weihnachten unter den Tannenbaum legen... :lol:

Aber mal im ernst: kann Dich genau verstehen, und es ist das uebliche Sammlerproblem: Abgrenzung. Zum Beispiel kann man die verfuegbare Stueckzahl schon einmal halbieren, wenn man auf Farbmuenzen verzichtet. Meiner Meinung nach hat Farbe auch ueberhaupt nix auf Muenzen verloren. Ein gutes Muenzbild kommt eben sehr gut ohne Farbe aus, und das seit tausenden von Jahren, ansonsten sollte der Kuenstler eben lieber Comics malen (obwohl die ja teilweise noch deutlich teurer gehandelt werden, als beliebte Lunar Stuecke).

Bei der Frage, warum ich gewisse Dinge sammle (und andere nicht), hat mir diese Definition auch nicht weitergeholfen, aber vielleicht hilft sie ja anderen:

Sammeln - krankhafte Neigung, Gegenstände ohne praktischen Bedarf anzuhäufen
Brockhaus Lexikon 1965

Aber Spass macht es eben doch :wink:

Beitrag 23.12.2012, 07:10

Benutzeravatar
1 Pfennig
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 13.12.2012, 13:10
Wohnort: Berlin
hallo,
Sinjawski hat geschrieben:
Meiner Meinung nach hat Farbe auch ueberhaupt nix auf Muenzen verloren. Ein gutes Muenzbild kommt eben sehr gut ohne Farbe aus, und das seit tausenden von Jahren
ach komm, die ist ja wohl oberniedlich smilie_23
http://www.perthmint.com.au/catalogue/b ... -coin.aspx

gruß
pfennig

Beitrag 23.12.2012, 07:41

Suedwester
Stimmt. Stolzer Preis aber auch, knapp US$ 64 für eine halbe Unze, und Porto kommt da sicher noch dazu.

Beitrag 23.12.2012, 09:59

Benutzeravatar
Libertad1999
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: 30.04.2011, 16:18
Wohnort: Im Zelt am Creek
Die Limitierung bei den 1 Oz der Lunare auf 300.000 ist völlig unrelevant - die Preise für 1 Oz sind über die Serie gesehen am wenigsten gestiegen. Jede andere Zwischengröße wurde bisher viel weniger geprägt und ist dadurch, was die Nachfrage und den Aufschlag betrifft, entsprechend interessanter.
Ich habe auch ein paar Lunare in meinem Bestand - aber nur Zwischengrößen, welche bei der Ausgabe z.T. für Preise knapp über Bullionstandard zu haben waren und mittlerweile gute Aufschläge aufgrund der doch relativ niedrigen Prägezahlen und hohen Nachfrage erfahren haben.

Der Drache dürfte wohl mit das beliebteste Motiv sein und viele Spekulanten motiviert haben, sich damit einzudecken. Ich finde die Auswahl an verschiedenen Versionen auch sehr übertrieben, teilweise sogar kitschig (die Farbigen)
Auch wenn ich im chinesischen Tierkreiszeichen zu den Drachen gehöre, war ein Silber-Typset völlig ausreichend. Ich glaube mit Schlange und Pferd wird es nicht viel "besser" werden und auch die Stückzahlen der Zwischengrößen werden bei diesen Motiven wohl wesentlich höher ausfallen, als bei den bereits geprägten.


Trotz allem erfreut sich die Lunar II Serie großer Beliebtheit und birgt, mit einer entsprechenden Auswahl, auch Potenzial zur Wertsteigerung. Der Drache zählt da allerdings nicht dazu smilie_18
Sammeln - krankhafte Neigung, Gegenstände ohne praktischen Bedarf anzuhäufen
Brockhaus Lexikon 1965
smilie_02 - wie wahr - aber es macht mir einfach Freude smilie_23

Beitrag 26.12.2012, 18:51

Benutzeravatar
Milly
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 02.04.2011, 16:38
Rentenempfänger hat geschrieben: Sind doch alle auf 300.000 Stück limitiert.

Während sich im letzten Jahr alles um den Drachen bis 100.-€ geklopft hat, habe ich ein paar Rollen Mäuse für 24 .-€ eingesammelt. Spot.

Mit dem Hintergedanken, ein Sammler wird doch mal die Maus brauchen.

Wohl gemerkt, Drache und Maus haben den gleichen Silberwert!!!

Nun habe ich heuer Drachen für 37.-€ gekauft. Blutet mir schon das Herz. 10.-€ über Spot :shock: .
Libertad1999 hat geschrieben:Die Limitierung bei den 1 Oz der Lunare auf 300.000 ist völlig unrelevant - die Preise für 1 Oz sind über die Serie gesehen am wenigsten gestiegen. Jede andere Zwischengröße wurde bisher viel weniger geprägt und ist dadurch, was die Nachfrage und den Aufschlag betrifft, entsprechend interessanter.
Tjaja :cry:

Ne Masterbox 1-Unzen-Mäuse hab' ich noch rumfahren - neulich (wieder-)gefunden nachdem ich vergessen hatte die in der elektronischen Bestandsverwaltung einzubuchen ... kopfknall ... "wußte da war doch noch was" ... den Einstandspreis von 33,70 muß ich freilich auch erst mal wiedersehen. smilie_18

Tja in der Tat - Sonstiges in Gold und Silber handelt bei der Maus II inzwischen teils weit über Spot. 1-Unzen-Silber, da kamen aber reichlich "verspätet" über die Agentur-Dealer noch etliche auf den Markt ...

Aber der Rentenempfänger macht es schon richtig: Jetzt einsammeln, vor allem die Drachen in der Depression nach dem Hype.

Naja alles nicht mehr so einfach - das "Umlageverfahren" mit den 2-Ünzern, nämlich Masterbox kaufen, dann 1 oder 2 Saisons später mit Aufgeld raushauen und den aktuellen Jahrgang dafür verbilligt reinnehmen - funktioniert auch nicht mehr. Tja.

Ist halt doch doooof wenn's mehr Spekulanten gibt als [s]wie[/s] Sammler ...

Beitrag 27.12.2012, 17:02

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1296
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Milly hat geschrieben: Aber der Rentenempfänger macht es schon richtig: Jetzt einsammeln, vor allem die Drachen in der Depression nach dem Hype.
Sehe ich auch so, zumal der Markt sich schon wieder dreht. Außer bei den häßlichen 1 Oz "Privy Mark Löwe" ist der Drache auch bei 1/2 Oz oder 2Oz bereits nicht mehr die günstigste Version. Die Schlange ist - so wie es sein sollte - als aktuelle Version billiger.

smilie_24
/sap

Beitrag 27.12.2012, 17:33

Benutzeravatar
rotchamp1
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 13.11.2010, 13:05
Wohnort: Steueroase Deutschland
Ich kann dem nur beistimmen!

Die " möchtegern " Zocker haben ihr Pulver mit dem Drachen verschossen!

Der liegt selbst bei einigen Händlern heute noch schwer wie "Blei" im Lager.

Interessant wird es sobald die Auflagezahlen von der Perth für die Motive bis zum Drachen herausgegeben werden.
Betrachtet man z.b. die Zwischengrößen etwas genauer wird man sehen wo die künftigen Nachfragen und Preise hin tendieren.
Die Serie ist als solches langfristig betrachtet immer noch eine der wenigen mit Potential.

smilie_01

rc

Beitrag 12.01.2013, 16:58

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1296
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Wenn man sich die Auflagenzahlen des Lunar Drachens 2012 ansieht....
  • Größe Gepägt
    10Kg 54
    1Kg 11.970 (bisher)
    10Oz 47.390
    5Oz 31.664
    2Oz 118.738
    1Oz 300.000
    0,5Oz 389.161
.. sind dann Lunare eigentlich noch in irgendeiner Weise sammelwürdig? Dazu kommen ja noch mal die farbigen, vergoldeten, die Privys, die PP, die HR ....

Im Prinzip sind es ja schöne Münzen, aber das Thema ist doch durch, oder? Fast 12.000 Kilomünzen, wer war denn da noch so beklopt wie ich...?

Beitrag 12.01.2013, 18:14

Benutzeravatar
Milly
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 02.04.2011, 16:38
Sapnovela hat geschrieben:Fast 12.000 Kilomünzen, wer war denn da noch so beklopt wie ich...?
smilie_08 ... hast Du etwa bloß einen?

Gab' sogar noch Leute, die haben vorher extra ihre Lager geräumt, um bloß möglichst flüssig für Drachengetier zu sein. smilie_02

Gruß vom Vielfachbekloppten smilie_03
Frauen kosten nunmal Geld, kurzfristig wie langfristig, fremde wie eigene... (Goldhamster79)

Beitrag 12.01.2013, 18:27

Benutzeravatar
tut.anch.amun
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1302
Registriert: 18.12.2009, 21:23
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:
Hihi,
hab nicht ein Kilo Lunar II,
nur von der ganzen Serie bislang die Varianten 2Oz bis 10Oz ...
bin ja bescheiden. Vor allem die 5 Unzer sehen mir erstmal gar nicht mal so übel aus, bislang zumindest.
Denke daran wird sich auch bis auf weiteres nichts ändern.
Mut zur Lücke.
Bild
Grüsse
Tut
Zuletzt geändert von tut.anch.amun am 12.01.2013, 18:39, insgesamt 1-mal geändert.
" Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels "

Antworten