Ab 01.01.2014: 19% Mehrwertsteuer auf alle Silbermünzen

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 08.10.2013, 11:14

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Normalo hat geschrieben:
(...) da bestimmt einige Leute die in der Schweiz arbeiten steuerfrei Silberunzen kaufen
Die Mehrwertsteuer auf Silber beträgt in der Schweiz 8 %, für steuerfreie Tipps sind wir sicher alle dankbar.

Beitrag 08.10.2013, 11:27

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 27.08.2013, 17:53
Wohnort: daheim
Normalo hat geschrieben: Mit der Steuererhöhung, dass ist wieder typisch: "hoch geht´s immer, runter nimmer!"
Ich wart schon seit langem, dass der Soli fürn Osten wieder abgeschafft wird smilie_18 .
Die Einführung des Solidaritätszuschlags 1991 wurde vorwiegend mit den Kosten der Deutschen Einheit begründet, aber auch mit zusätzlichen Kosten für den Golfkrieg (Operation Desert Storm) und seine Folgen sowie als Unterstützung der mittel-, ost- und südosteuropäischen Länder. (Quelle: Wikipedia)

So gesehen wird es also noch eine Weile derart weitergehen. Nur sollte man sich von dem Irrglauben verabschieden, dass einzig der Osten Deutschlands davon profitiert. Die Zeiten sind vorbei, heute heißt es sparen an allen Enden. Wenn überhaupt, dann allenfalls über den Länderfinanzausgleich. Aber da ist eigentlich auch nur noch der Freistaat Bayern Zahlemeister. Alle anderen Länder halten die Hände auf, und nehmen, was sie noch bekommen können.

Wie eine Steuer heißt, ist doch vollkommen egal. Die Hundesteuer wird ja schließlich auch nicht für die Beseitigung von Dreckhaufen verwendet, sondern ist eine ganz legale Zwangsabgabe in den großen Topf. Wenn der Soli abgeschafft wird, dann erfindet man andere, wie da wären zum Beispiel Steuer auf Luft und Liebe. Wo ist der Unterschied? Mehr in den Taschen hätte man damit auch nicht.

Beitrag 08.10.2013, 12:08

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Normalo hat geschrieben:Mit der Steuererhöhung, dass ist wieder typisch: "hoch geht´s immer, runter nimmer!"
Ich wart schon seit langem, dass der Soli fürn Osten wieder abgeschafft wird smilie_18 .
Und ich finanziere mit meiner Schaumweinsteuer immer noch den Aufbau der Kaiserlichen Marine ... smilie_04

Beitrag 08.10.2013, 14:28

Krüger77
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 21.02.2011, 10:27
Datenreisender hat geschrieben:
Normalo hat geschrieben:Mit der Steuererhöhung, dass ist wieder typisch: "hoch geht´s immer, runter nimmer!"
Ich wart schon seit langem, dass der Soli fürn Osten wieder abgeschafft wird smilie_18 .
Und ich finanziere mit meiner Schaumweinsteuer immer noch den Aufbau der Kaiserlichen Marine ... smilie_04
nö, @Datenreisender, damit hast du die den Israelis geschenkten U-Boote finanziert smilie_02

Beitrag 08.10.2013, 15:08

lifesgood
... nun mit dem einen Gläschen Schaumwein, das ich im Jahr konsumiere (Silvester) kommen die nicht weit smilie_20

lifesgood

Beitrag 27.11.2013, 13:12

Sakau
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2013, 14:02
Wohnort: Bremen
Mit dieser Erhöhung hat sich Goldsilbershop genauer mit beschäftigt und einen Weg gefunden, wie diese umgangen werden kann und dazu einen Ratgeber verfasst.

Kurz zusammengefasst funktioniert dies so: Laut UstG wird der Import aus Nicht-EU-Ländern von Kunstgegenständen, zu denen auch Silbermünzen gehören, weiterhin mit dem ermäßigten Einfuhrumsatzsteuersatz von 7% verzollt. Der Importeur (=Edelmetallhändler) kann von der Differenzbesteuerung nach §25a UStG. Gebrauch machen. Er muss dann nur die Differenz zwischen seinem Einkaufs- und Verkaufspreis mit 19% MwSt. besteuern. Da die Handelsmargen bei Edelmetallen bei unter 1% liegt, verteuert sich die Silbermünze so nur um weniger als 0,2%.

Den Ratgeber kann man unter: http://www.goldsilbershop.de/silber-mehrwertsteuer.html finden.

Beitrag 27.11.2013, 14:07

Benutzeravatar
argentur
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 15.05.2011, 10:19
Wohnort: Bayern
"Laut UstG wird der Import aus Nicht-EU-Ländern von Kunstgegenständen, zu denen auch Silbermünzen gehören, weiterhin mit dem ermäßigten Einfuhrumsatzsteuersatz von 7% verzollt"

Diese Behauptung stimmt ab 1.1.2014 nicht mehr: die dann geänderte Anlage 2 ( beschreibt Warengruppen, die von der 19 Prozent Steuer auf 7 Prozent reduziert werden dürfen) zum § 12 des Umstatzsteuergesetzes ( das auch die EInfuhrumsatzsteuer umfasst) wird um die Warengruppen 49,53 und 54 bereinigt. Darein fällt auch Silber mit sog. " münzkundlichem Wert"

Googelt mal nach österreichischen OnlineMünzhändlern: das sind Phillis und Maples preisgleich und beide mit der österreichischen Mehrwertsteuer von 20 Prozent versehen.

Der Philli wird daher in Deutschland nicht aussterben, versprochen ! smilie_09

Beitrag 27.11.2013, 15:53

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
Wenn der Staat 19% haben will,wird er auch Wege finden sie zu bekommen!!
Also kaufe ich JETZT für 7%!
Halbgaren Aussagen von Händler,wie und ob,man der Mwst aus dem Weg geht traue ich nicht!

Beitrag 27.11.2013, 19:22

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1620
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Zuletzt geändert von Sapnovela am 16.12.2013, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 27.11.2013, 22:24

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Sapnovela hat geschrieben:Ohne ins Detail gehen zu wollen glaube...Ich bin gespannt wie die Finanzämter darauf reagieren werden, ich tippe auf ein Verfahren nach § 378 AO, Stichwort Steuerverkürzung. /Sap smilie_24
In der Zusammenfassung werden NUR die Möglichkeiten erklärt...
und der wichtigste Punkt ist vom Mysterium aller Finanzheiligkeit
noch nicht geklärt.
Bleibt also nur "da warten wir denn mal" smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 02.12.2013, 18:20

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Titan hat geschrieben:
Sapnovela hat geschrieben:Ohne ins Detail gehen zu wollen glaube...Ich bin gespannt wie die Finanzämter darauf reagieren werden, ich tippe auf ein Verfahren nach § 378 AO, Stichwort Steuerverkürzung. /Sap smilie_24
In der Zusammenfassung werden NUR die Möglichkeiten erklärt...
und der wichtigste Punkt ist vom Mysterium aller Finanzheiligkeit
noch nicht geklärt.Bleibt also nur "da warten wir denn mal" smilie_24T.
Vor wenigen Minuten eine sogenannte "TOP-MELDUNG" erhalten:
MFA hat die Spezifik zur Diff.-Besteuerung abgesegnet...
...es wird diese Besteuerung ab 2014 geben.
Ich möchte kein Händler sein,der das ab jetzt vorzubereiten hat..... smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 02.12.2013, 19:43

cocoxb
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 04.04.2013, 14:31
was ich dabei nicht verstehe: wenn die 19% differenz zw. an- und verkauf besteuert werden, die 7% auf den ganzen preis aber wegfallen, müsste die münze doch unterm strich sogar billiger werden. oder ziehen die händler dafür dann einfach die agio höher? oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Beitrag 02.12.2013, 22:11

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
cocoxb hat geschrieben:was ich dabei nicht verstehe: wenn die 19% differenz zw. an- und verkauf besteuert werden, die 7% auf den ganzen preis aber wegfallen, müsste die münze doch unterm strich sogar billiger werden. oder ziehen die händler dafür dann einfach die agio höher? oder habe ich da etwas falsch verstanden?
Nochmal in Ruhe anschauen smilie_24
http://www.goldsilbershop.de/silber-mehrwertsteuer.html
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 03.12.2013, 11:11

cocoxb
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 04.04.2013, 14:31
smilie_03 fehler gefunden...

Beitrag 03.12.2013, 11:19

AgAu-Kobold
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 02.12.2013, 19:40
Hallo liebe Gemeinde,
ich als Neuling im EM-Business habe da mal eine kleinere Frage, möglicherweise merkt man mir meine Laienhaftigkeit dabei auch an...
Sehe ich es richtig, dass ich mit bereits erworbenen Silber-Phil's mit anstehender MwSt.-Thematik nicht viel verkehrt gemacht habe, da ich bei Verkauf dieser Silber-Phil's an einen Händler als Privatmann aufgrund der Versteuerungsmöglichkeiten mehr im Fokus stehe als ein Einkauf des Händlers vor Ort in Österreich selbst?

LG

Beitrag 03.12.2013, 11:29

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1978
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Fällt der Kurs noch ein wenig spielt die Mehrwertsteuererhöhung keine Rolle mehr.
Da könnte es sogar noch billiger werden als jetzt. smilie_08
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 04.12.2013, 09:29

AgAu-Kobold
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 02.12.2013, 19:40
Wenn ich mir die Aufschlagswerte der einzelnen Münzen über die letzten Wochen anschaue, sagt mir mein Gefühl, dass sich durchaus eine gewisse Anpassung nach oben eingestellt hat.

Beitrag 06.12.2013, 18:56

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Aktuelle Entscheidungen
Steuern und Recht kompakt

Der volle Mehrwertsteuersatz auf Silbermünzen lässt sich elegant umschiffen.

http://www.wiwo.de/finanzen/steuern-rec ... 47184.html

Beitrag 07.12.2013, 13:14

Benutzeravatar
argentur
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 15.05.2011, 10:19
Wohnort: Bayern
immer die gleiche Aussage in alle diesen Artikeln

"Denn es wird nur der ermäßigte Mehrwertsteuersatz zum Jahreswechsel gestrichen, nicht aber der verminderte Einfuhrumsatzsteuersatz von sieben Prozent für Münzen, die aus einem Land außerhalb der EU importiert "

In welchem Deutschen Gesetz ist diese Behauptung verankert bzgl weiterhin 7 Prozent Einfuhrumsatzsteuer auf NON-EU Münzen?

Warum stirbt der Philharmoniker? Der führt in österreichischen EM OnlineShops ein munteres
und preisgleiches Leben ( auch gleicher Mehrwertsteuersatz von dort 20 Prozent) mit dem Maple.

Danke vorab für Aufschlauung
Ich mag nicht den 1 .Januar 2014 abwarten mit der ultimativen Antwort smilie_15

Beitrag 07.12.2013, 13:19

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
Meine Antwort findest du unter:
"Worin siehst du Vorteile bei EM"

Jetzt kaufen! smilie_24
Ich gehe doch nicht nach unbestätigten Tricks die angeblich
Händler nutzen wollen.19% Mwst werden fällig,fertig.
smilie_18

Antworten