Münzen Tube mit Kapsel ?

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 09.06.2014, 19:07

Mountain.Lion
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2014, 08:20
AuA hat geschrieben:Nicht negativ, aber lustig.
Weil: Bringt nix.

smilie_24
AuA
Es geht mir darum das es nicht in der Tube aneinander scheuert.

Beitrag 09.06.2014, 19:13

slts
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 211
Registriert: 03.05.2013, 09:48
Nur mal eine Erfahrung wofür ich Lehrgeld bezahlt habe:

Ich hatte eine halb volle Tube Philis. Zum Schutz gegen Klappern und Kratzer habe ich ein Stück Papier reingeklemmt. Das Problem dabei: Es handelte sich um einen Discounter Werbeprospekt, d.h. dieses dünne, bunt bedruckte Papier.

Nach 2 Wochen (!) waren die Philis total angelaufen, v.a. die obere Münze und am Rand. Es waren wohl Schwefelanteile enthalten die ausgegast sind. :(

Naja, jetzt ist es eben "nur noch" Materialwert. Macht auf jeden Fall nicht den gleichen Fehler und sucht Euch etwas Schwefelfreies. Ob das Verpackungschips sind weiss ich nicht, jedenfalls kommt Schwefel in Polymer manchmal als Flammhemmer zum Einsatz. Also Vorsicht.

smilie_24

Beitrag 09.06.2014, 19:19

Marek
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 308
Registriert: 25.08.2013, 19:15
Hallo,

von ähnlichen Gedanken getrieben
habe ich vor ca. 1/2 Jahr einfach mal eine "Tube" (= Filmdöschen),
Inhalt 20 x 5 DM Stücke,
mit 2 ccm WD 40 "geflutet".
(WD 40 ist ein Rostlöser und Reinigungsmittel auf Erdöl- bzw. Petroleumbasis.)

Aktuell lassen sich noch keine negativen Auswirkungen ausmachen,
allerdings sind sämtlicher Dreck und die grünlichen Verfärbungen praktisch
ohne mechanische Einwirkung abgegangen.

Aaaaber:
- es handelt sich um legiertes Silber (625er) und
- 5 DM sind jetzt nicht gerade für Milchflecken berühmt...

Die Problematik bleibt aber, wie jeder Mechaniker weiß:
Wo Öl / Fett ist gibt es keinen Gammel.

Wäre das somit evl. auch was für teurere Münzen (Bullion)?
Evtl. nicht WD 40, sondern Wollfett, Mike Sanders, Vaseline,
Seilbahnfett, Schutzwachs für PKW Lacke ....
=> man müsse die halt "abklopfen" darauf, welche Schwefel- und Säurefrei und preiswert sind.
Dann könnte ja jemand - ruhig mit verreckten Münzen - einen "Langzeittest" machen...
=> Wenn der dann die Bedingungen ca. beschreibt und sagt sagt "läuft"... ??

Mit freundlichen Grüßen
Marek

Beitrag 09.06.2014, 19:30

Benutzeravatar
Nordmann_de
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 19.07.2012, 08:33
Wohnort: Bonn
@Marek

Schau mal hier nach: http://www.silber.de/vakuumieren_von_muenzen.html
Konservierung macht immer Sinn, aber man muss auch die Ursache kennen, um sich wirkungsvoll und zugleich schonend gegen denn "Verfall seiner Schätzchen" zu schützen.
Hier im Schwesterforum gibt es eine gute Einführung, speziell das Renaissance Wachs, welches
mittlerweile im Handel in ähnlicher Form angeboten wird.

smilie_24

Beitrag 09.06.2014, 20:20

Mountain.Lion
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2014, 08:20
Also Lieber die Münzen aus dem Taschentuch entfernen ?
Was ist bei möglichem anlaufen mit einem Silberbad ? Dann sollte doch alles verschwunden sein oder ?

Beitrag 09.06.2014, 21:28

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1978
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Mach dir doch keine Gedanken wg. den Milchflecken. Das sind Anlagemünzen. Es gibt sogar Anleger die hauen die alle zusammen in eine große Box. Das kümmert keinen, ob an Anlagesilber ein Kratzerchen ist. Wenn du eine Masterbox kaufst dann lässt du diese auch zu. Original verpackt wird die eigentlich nie geöffnet. Da zählt nur das Metall. Egal, ob innen alles mit Milchflecken überzogen ist.

Ansonsten nutze die Suchfunktion. Aber sei nicht enttäuscht, denn es gibt kein Mittel gg. Milchflecken.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 09.06.2014, 22:17

Benutzeravatar
AuA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: 13.12.2012, 16:09
Mit 'bringt nix' meine ich: Bei ML und Phils ist es völlig egal, ob die zu den Milchflecken auch noch andere Minifehlerchen haben (die sind ja auch mal in die Tube geworfen und darin transportiert worden).
Das mit dem Chip mache ich nur, dass es nicht so klappert, wenn ich das Zeugs zum Schliessfach bringe.

:)
AuA
Gold und Silber kehren gerade zu ihrem inneren Wert zurück.

Beitrag 11.06.2014, 09:15

Benutzeravatar
Hellweg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 03.04.2013, 12:27
Habe die Münzen in Alufolie eingerollt und in den Tube zurückgeschoben.
Ob es was bringt? weiss ich nicht, habe die Tubs seitdem nicht mehr geöffnet.

Beitrag 11.06.2014, 11:23

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1935
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Mal kurz zu der Idee, Papier bzw. Tempos zwischen die Münzen zu legen:

Sowohl unser gängiges Papier als auch Taschentücher werden aus dem selben Material hergestellt: Zellulose, hauptsächlich gewonnen aus Holz. Diese ist normalerweise eher grobfaserig. Damit sich daraus möglichst schnell und möglichst billig ein möglichst feiner, weicher Brei herstellen lässt, kommen verschiedene Säuren zum Einsatz. Und damit das Endprodukt hübsch weiß aussieht, wird das ganze noch gebleicht; früher mit Chlor, heute mit Sauerstoff oder Wasserstoffperoxid. Zum Schluss kommt noch ein kleiner Schuss blaue Farbe hinein, weil Weiß mit einem leichten Blaustich weißer aussieht als reines Weiß. Klingt komisch, ist aber so.

Chemisch haben wir nun als Endprodukt getrockneten Zellulosebrei mit Säurerückständen, angereichert mit O2 oder H2O2 und Lösemittelresten aus einem Farbstoff unbekannter Zusammensetzung.
Praktisch haben wir jetzt die Erklärung warum Papier nach einigen Jahren beginnt sich selbst zu zersetzen.

Szenewechsel: Ein chemisch unbedarfter Silberfan packt seine neuen Münzlein in Tempos und wundert sich über Farbveränderungen innerhalb einer Woche....
smilie_08
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 11.06.2014, 11:57

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 248
Registriert: 16.03.2012, 11:26
Wohnort: Westerwald
Bei Bullion Ware wie den Eagles,Maples oder Philis ist mir der Original Tube ausreichend.Bei Münzen die mehr oder weniger von Haus aus gekapselt sind,packe ich immer 10 Stück zusammen in sogenannte Salbenkruken.Man kriegt die Dinger in jeder Apotheke rezeptfrei und in verschiedenen Grössen.Grössere Lose lassen sich auch im Internet bzw. bei IIbäh beziehen.Ist ne ordendliche Sache.Als ich anfing Münzen zu horten war ich auch noch pingeliger,ich denke das ist völlig normal,mit dem Umgang und dem Umfang Eures Hortes wird sich das legen.Frohes Sammeln bzw. Horten.
Grüsse!!

Beitrag 11.06.2014, 15:31

TiloS
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 28.02.2011, 18:25
Klecks, du hast noch die häufige Parfümierung der Tempos vergessen, die ebenfalls nicht ohne Wirkung sein wird
Alufolie scheint mir zweckmäßig
meine müssen ohne alles auskommen
ich weiß nur, daß zumindest die verschlußnahen Münzen durchaus durchs Tubematerial sichtbare Anlaufspuren zeigen
aber die ruhen im karton im Tresor und da bleiben sie auch

Beitrag 11.06.2014, 17:15

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1935
Registriert: 28.11.2011, 14:16
@ TiloS: Stümmt, Duftwässerchen und ätherische Pflegeöle kommen auch noch dazu. Was der Nase gut tut muss fürs Silber nicht unbedingt ideal sein...

Ich selber besitze ja gar kein EM; schreibe hier also nur aus der Theorie ohne praktische Erfahrungen smilie_21
Wenn ich aber Silber hätte, würde ich es einfach in den Münztäschchen, Tubes oder Originalbögen lassen und mich einen Teufel drum scheren ob da was anläuft smilie_16

Edit meint, meine rächtschreipunk war auch schon mal besser...
Zuletzt geändert von Klecks am 11.06.2014, 21:16, insgesamt 2-mal geändert.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 11.06.2014, 20:02

Mountain.Lion
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2014, 08:20
Klecks hat geschrieben:Wenn [/b]ich aber Silber hätte, würde ich es einfach in den Müntäschchen, Tubes oder Originalbögen lassen und mich einen Teufel drum scheren ob da was anläuft smilie_16
Aber wieso ?
Verringert es nicht den Wert ?
Habe heute eine Lieferung von Degussa bekommen auf einer AE ist ein leichter Kratzer zusehen ist das ein wert Verlust bei der Münze ?
Habe die Münzen auch mittlerweile einfach in die Tube getane ohne schnick schnack

Beitrag 11.06.2014, 20:24

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
Mountain.Lion hat geschrieben: Habe heute eine Lieferung von Degussa bekommen auf einer AE ist ein leichter Kratzer zusehen
Mach Dich nicht fertig wegen dem Kratzer.
Ich habe Eagles die sehen aus als wenn sie 1000 Jahre im Pharaograb gelegen hätten.

K . . . smilie_24

Beitrag 11.06.2014, 20:33

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Mountain.Lion hat geschrieben:
Klecks hat geschrieben:Wenn [/b]ich aber Silber hätte, würde ich es einfach in den Müntäschchen, Tubes oder Originalbögen lassen und mich einen Teufel drum scheren ob da was anläuft smilie_16
Aber wieso ?
Weil es sich zumindest bei Bullionware nicht lohnt. Da gibt's einen Metallwert und je nach Mint einen unterschiedlich hohen Prägeaufschlag, bei Wiener Philharmoniker einen niedrigen, bei Maple Leafs einen mittleren und bei American Eagles einen höheren. Dazu kommt die Mehrwertsteuer. Das war's.
Mountain.Lion hat geschrieben:Verringert es nicht den Wert ?
Nein.
Mountain.Lion hat geschrieben:Habe heute eine Lieferung von Degussa bekommen auf einer AE ist ein leichter Kratzer zusehen ist das ein wert Verlust bei der Münze ?
Nein, das ist eher normal.

Beitrag 11.06.2014, 21:06

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1978
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Mountain.Lion hat geschrieben:
Klecks hat geschrieben:Wenn [/b]ich aber Silber hätte, würde ich es einfach in den Müntäschchen, Tubes oder Originalbögen lassen und mich einen Teufel drum scheren ob da was anläuft smilie_16
Aber wieso ?
Verringert es nicht den Wert ?
Habe heute eine Lieferung von Degussa bekommen auf einer AE ist ein leichter Kratzer zusehen ist das ein wert Verlust bei der Münze ?
Habe die Münzen auch mittlerweile einfach in die Tube getane ohne schnick schnack
Ich glaube der will uns verarschen....das kann doch nicht ernst gemeint sein...
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 11.06.2014, 21:18

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1314
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: Ich bin dann mal weg.
sw_trade hat geschrieben:
Ich glaube der will uns verarschen....das kann doch nicht ernst gemeint sein...
Doch doch, wenn man als Anfänger eben ein paar Tausender in so ominöses Metall investiert, kann es schon zu solchen Fragen kommen. Und ehrlich gesagt lieber einmal zu viel gefragt, als nachher z.B. eine geputzte/polierte historische Münze mehr auf der Welt. Er macht sich wenigstens Gedanken bzw. fragt im Zweifel nach. Hier sind eh viel zu viele alte Hasen. Etwas Frischluft tut gut.
Ich möchte den Weg des Forums nicht weiter mit beschreiten. Ich wünsche allen Mitgliedern viel Erfolg und danke für die schöne Zeit bis dahin. Bye bye

Beitrag 11.06.2014, 21:46

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
das ist der lustigste Thread seit langer Zeit in diesem momentan drögen Forum. Danke dafür!!!


smilie_11
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 11.06.2014, 21:54

Mountain.Lion
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2014, 08:20
Danke für eure Hilfe ich denke ich habe es jetzt verstanden ( @sw_trade :wink: )
Allerdings bin ich halt noch Neuling und ich denke mal das ich mit 90% der Leute die hier sind einen großen Altersunterschied habe Meine das natürlich nicht negativ.

Deswegen finde ich auch wenn ich in meinem alter schon mit viel geld in so etwas investiere dann würde ich auch gerne alles darüber wissen.

Antworten