Ultraschallreiniger

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 03.01.2011, 19:19

dobby
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 16.08.2010, 16:58
Mit Knofi-Atem Silberlinge anhauchen??? smilie_08
Die werden ja SOFORT schwarz - Katastrophe!!! smilie_02

Habe einen gefunden der vielleicht auch als Sitzbad geeignet ist, für den charmanten Silberlöwen?? smilie_07

http://www.conrad.de/ce/ProductDetail.h ... g_shopping

Beitrag 03.01.2011, 19:32

silverlion
Vielleicht hilft das gegen meine Hämorrhoiden?! Sieht aber eher aus wie eine
Friteuse :?
Aber das mit dem Knofi-angehauchten Silber hat mein Urgrossvater immer
praktiziert. Daraus hat er sich die Kugeln gegossen, die er für seinen
Beruf (Vampirjäger) gebraucht hat. Tja, andere Zeiten...

Beitrag 03.01.2011, 19:53

Golddeifel
@silverlion

Dein Hintern in einer Friteuse smilie_20 dann vergess nicht ihn vorher mit Ultaschall zu reinigen und einzuschneiden :shock: , gibt dann bestimmt einen saftigen Krustenbraten. smilie_20

Beitrag 03.01.2011, 20:07

silverlion
Golddeifel hat geschrieben: und einzuschneiden :shock: , gibt dann bestimmt einen saftigen Krustenbraten.
Der "Einschnitt" ist doch schon da 8)

PS:Solche Diskussionen tragen sicher nicht zur Erhöhung des Frauenanteils im Forum bei :oops:

Beitrag 03.01.2011, 21:22

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Wo kriege ich eigentlich einen brauchbaren Geigerzähler her?
https://forum.gold.de/gruende-weshalb-d ... html#16453

Aldi, Amazon, Conrad und Tchibo haben da leider aktuell nichts passendes im Angebot ...

Beitrag 03.01.2011, 21:26

Golddeifel
Frag mal bei Andre Rieu nach, der muß sich auskennen denn er zählt ja auch immer seine Geiger, ist also ein Geigerzähler. smilie_20 smilie_20

Beitrag 03.01.2011, 21:29

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Golddeifel hat geschrieben:Frag mal bei Andre Rieu nach, der muß sich auskennen denn er zählt ja auch immer seine Geiger, ist also ein Geigerzähler. smilie_20 smilie_20
Das Thema ist ernst - todernst!
Gegen verstrahltes Gold aus der Todeszone hilft noch nicht einmal ein Ultraschallreinigungsgerät von Tchibo.
Den wahren Dreck, den sieht man nicht!

Beitrag 03.01.2011, 21:34

Golddeifel
smilie_01 Ich geb Dir Recht, aber wie will oder kann man das unterbinden.

Beitrag 03.01.2011, 21:37

Golddeifel
Den Konzernbetreibern ist es doch ega lwie verstrahlt das Gold ist, die bringen es in den Umlauf, denn für sie ist nur der Gewinn maßgebend.

Beitrag 03.01.2011, 21:41

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Golddeifel hat geschrieben:smilie_01 Ich geb Dir Recht, aber wie will oder kann man das unterbinden.
Ganz einfach:

Nach dem Auspacken einer Neuerwerbung (Goldmünze oder -barren) wird das Objekt in einem ersten Test erst einmal wie gewohnt gewogen und vermessen. Anschliessend wird das Objekt in einem professionellen Ultraschallreinigungsgerät gründlich gereinigt. Danach wird dann der Edelmetallgehalt des Objektes in einem Röntgenfluoreszenzspektrometer überprüft. Und wenn wir damit fertig sind, dann kommt auch noch der Geigerzähler zum Einsatz ...

Ich glaube, ich steige doch wieder auf das geile elektronische Fiat-Geld (tolle Ziffern im Online-Banking!) um, das scheint mir doch irgendwie stressfreier und ungefährlicher zu sein ...

smilie_10

Beitrag 03.01.2011, 21:55

Benutzeravatar
old_harry
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 314
Registriert: 19.09.2010, 11:20
Wohnort: Berlin
Naja, man muss ja auch nicht unbedingt die Gedenkmünze "Erste Russische Atombombe" kaufen, wo auf dem Avers schon ein Atompilz aufgeprägt ist. smilie_02
Wenn man eine Katze auseinandernehmen will, um zu sehen, wie sie funktioniert, hat man als erstes eine nicht funktionierende Katze in den Händen. (Douglas Adams)

Beitrag 04.01.2011, 09:30

Spongebob
@old_harry

das war nicht auf Dich bezogen, mit dem Geiz ist Geil, sondern allgemein auf das Kaufverhalten unserer Mitbürger.
smilie_13

Aber ich denke, Du hast verstanden wie ich es meinte.

Beitrag 04.01.2011, 13:39

k.sch1
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 17.11.2010, 21:54
Datenreisender hat geschrieben:Wo kriege ich eigentlich einen brauchbaren Geigerzähler her?
https://forum.gold.de/gruende-weshalb-d ... html#16453

Aldi, Amazon, Conrad und Tchibo haben da leider aktuell nichts passendes im Angebot ...
Tzz da hast du wohl nicht genau geguckt...
http://www.amazon.de/Radex-RD1706-Strah ... 722&sr=1-1

:?

Beitrag 04.01.2011, 13:53

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
k.sch1 hat geschrieben:
Datenreisender hat geschrieben:Wo kriege ich eigentlich einen brauchbaren Geigerzähler her?
https://forum.gold.de/gruende-weshalb-d ... html#16453

Aldi, Amazon, Conrad und Tchibo haben da leider aktuell nichts passendes im Angebot ...
Tzz da hast du wohl nicht genau geguckt...
http://www.amazon.de/Radex-RD1706-Strah ... 722&sr=1-1

:?
smilie_01

Das Teil habe ich bei Youtube auch gefunden, das ist kaum größer als ein Handy:
http://www.youtube.com/watch?gl=DE&v=nnvVtyx4zKw

Beitrag 06.01.2011, 21:28

Benutzeravatar
Saratoga
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 22.12.2010, 09:13
Mmh...ich sehe schon das die 20 Euronen wohl Lehrgeld waren. Naja, werds doch noch mal mit etwas warmen Wasser und einem Schuss Spüli versuchen. Ganz umsonst wirds hoffentlich nicht sein. Ansonsten kommt, jedenfalls bei Silber, meine altbewährte Methode mit Aluminium wieder zum Einsatz - das klappt hervorragend.
Gesundheit ist, mit Sich und der Natur im Reinen zu sein.

Mehrfach erfolgreich gehandelt.

Antworten