Studie: Deutsche kaufen pro Kopf das meiste Gold

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 19.06.2018, 18:05

kaufmax
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 04.03.2011, 18:06
... na sicher gaben die Angerufenen Auskunft über Ihre Goldbestände. Mancher hatte doch erst unlängst einen suuuuper günstigen Spitznasen-Krügerrand PP bei iiibää & Co. erstanden.

Beitrag 20.06.2018, 10:14

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6590
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Wo er recht hat, hat er recht.

Und jetzt bringe ich nur mal so das Thema des Threads wieder in Erinnerung:
Studie: Deutsche kaufen pro Kopf das meiste Gold
Andere gibt es schon genug

Beitrag 20.06.2018, 12:17

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 243
Registriert: 19.09.2017, 14:36
@goldunze
Ich habe Kartenzahler nicht pauschal verunglimpft.
Meine Aussage lautet: Viele Kartenzahler können mit Geld nicht umgehen.
Wenn Du den Überblick über Deine Kontobewegungen hast ist das in Ordnung.
Es gibt aber viele die das nicht können,nicht alle verlieren den Überblick,aber viele..
Meine Aussage deshalb als ziemlich unverschämt zu bezeichnen? smilie_08
Damit ist die Sache erledigt,Du zahlst weiter mit Karte und ich bar.
Träumer erwachet.

Beitrag 20.06.2018, 12:23

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 243
Registriert: 19.09.2017, 14:36
Eine Studie mit 2000 Investoren?
Wer gibt schon freiwillig seine genauen Bestände an,ich würde lügen daß sich die Balken biegen.
Träumer erwachet.

Beitrag 16.04.2019, 08:19

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3104
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Anlage-Studie

Deutsche horten so viel Gold wie nie

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unter ... 62877.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 16.04.2019, 10:14

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2421
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... so viel ist das auch nicht.

Wenn man die 4.925 to in Barren und Münzen in Relation zur Gesamtbevölkerung setzt, bleiben pro Kopf noch 61,56 g Anlagegold, also nicht ganz 2 Oz.

lifesgood

Beitrag 16.04.2019, 10:37

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3104
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Also ich kenne in meinem näheren Umfeld niemanden, der in Gold investiert ist.
Wenn ich, sagen wir 10 Leute daraus herauspicke, müssten die dann statistisch (heimlich smilie_16 ) zusammen knapp 20 Unzen Gold besitzen, find ich jetzt nicht grad wenig.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 16.04.2019, 12:51

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 13.04.2018, 07:52
lifesgood hat geschrieben:
16.04.2019, 10:14
... so viel ist das auch nicht.

Wenn man die 4.925 to in Barren und Münzen in Relation zur Gesamtbevölkerung setzt, bleiben pro Kopf noch 61,56 g Anlagegold, also nicht ganz 2 Oz.
Das wäre nicht viel, wenn jeder der 80 Mio Deutschen inkl. Kinder und Säuglinge 2 Oz Gold zuhause liegen hätte.
Es hat ja aber vielleicht jeder zehnte Erwachsene Gold, das erhöht denn den Durchschnitt je Goldbesitzer auf eher so 30 Unzen statt 2. Das klingt dann schon etwas besser.

Man darf nicht vergessen, dass die allermeisten Leute ganz andere Sorgen haben, als sich Gedanken darüber zu machen, in welches Edelmetall sie denn investieren wollen. Und selbst bei denen, die was übrig haben, ernte ich meist verwunderte Blicke, wenn ich dieses Thema anspreche. Insofern finde ich jeden zehnten noch eher zu hoch gegriffen,

Beitrag 16.04.2019, 13:07

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3104
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
SteveG hat geschrieben:
16.04.2019, 12:51
.... Und selbst bei denen, die was übrig haben, ernte ich meist verwunderte Blicke, wenn ich dieses Thema anspreche.

Geht mir genauso, meist kommt das Argument: "Gold wirft keine laufenden Erträge ab".
Ich prophezeie aber mal, die meisten hier werden noch Zeiten erleben, in denen sich die verwunderten Blicke in bewundernde verwandeln smilie_16 .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 16.04.2019, 15:43

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1833
Registriert: 08.01.2011, 11:41
Der weltweite Schnitt ist doch eine Unze pro Nase?

Da sind die Deutschen mit 2 Unzen pro Nase schon doppelt gut

Angesichts drei Geldentwertungen im vergangenen Jahrhundert wäre eigentlich 10 Unzen angebracht
In unsicheren Zeiten kann Gold eine gute Wertanlage sein

Beitrag 16.04.2019, 15:47

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2421
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... dass es natürlich Leute gibt die gar kein Anlagegold haben und dafür andere, die viele Hundert Oz oder mehr haben, ist ganz klar.

Dass Vermögen ungleich verteilt ist, ist ja nun auch nicht wirklich neu.

Mir ging es nur darum, dass dieses Anlagegold eben pro Bundesbürger nur knapp 2 Oz sind.

Wenn man sich im Vergleich dazu (das ebenfalls durchschnittlieche) Geldvermögen der Deutschen ansieht, das pro Kopf deutlich über 50.000 € liegt, erscheint mir der Goldanteil recht niedrig.

lifesgood

P.S.: @Krösus: die Menge des jemals geförderten Goldes, geteilt durch die Weltbevölkerung ergibt gut 25 g pro Kopf. Aber da ist eben alles mit dabei, auch Zentralbankgold, Schmuck, Kunstwerke usw., also nicht nur das privat gehaltene Anlagegold. Wenn man hier in D die gut 4.000 to Zentralbankgold dazurechent, die gut 4.000 to Schmuck und noch ein bisschen was für Kunst usw., landet man wohl zwischen 5 und 6 Oz pro Kopf

Beitrag 17.04.2019, 07:17

Goldsegen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 04.12.2016, 12:49
Menschen mit Anlagegold kenne ich keine.
Aber es geht hier ja um Gold überhaupt.
Da kenne ich sehr viele, vor allem auch Ältere, die sehr viel Goldschmuck besitzen und tragen. Sowohl Männer, als auch Frauen.
Ganze Schmucksets mit z. B. Ohrgehängsel, Kette, Armband, Ring und das für jeden Tag der Woche.
Dann auch bei den Männern Ketten, Armbänder, Uhren, Manschettenknöpfe, Krawattennadeln, Ringe, Geldklammern.

Da kommt richtig viel zusammen!

Bei den Jüngeren sehe ich vor allem Silberschmuck und Weiß- und Rosegold. Dieser Schmuck ist meist deutlich filigraner aber auch da summiert es sich.

Komme ich, berufsbedingt, in fremde Wohnungen, finden sich teilweise auch noch einige sichbare Schätzlein, wie Kunst und Geschirr.

Ich glaube schon, dass die deutsche aber auch die türkische Bevölkerung (das sind die Wohnungen, die ich am häufigsten betrete) wert auf kostbare/kostspielige/wertvolle Gegenstände legen. Und ich berichte nur vom sichtbaren Teil.

Find ich gut...
Gold zu haben hätt ich gern, doch ists für mich noch viel zu fern...

Beitrag 17.04.2019, 07:42

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2144
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Zum Vergleich noch die Summen, die in Aktien und Fonds stecken: Direkt in Aktien sind es 395 Mrd. EUR, also ca. 4760 EUR pro Einwohner (entspricht 4,2oz Gold). In Investmentfonds sind zusätzlich 617 Mrd. EUR angelegt, was pro Person etwa 7430 EUR entspricht (ca. 6,6oz Gold).

Auf einen Teil Gold kommen im Schnitt also 5,5 Teile Aktien bzw. Fonds. Finde ich jetzt nicht die schlechtetste Aufteilung (Immobilien, Sparkonten etc. außen vor gelassen).
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 18.04.2019, 21:22

Goldsegen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 04.12.2016, 12:49
Investment: Gold kann nichts, außer glänzen

https://f7td5.app.goo.gl/pT4sw

Über @updayDE gesendet
Gold zu haben hätt ich gern, doch ists für mich noch viel zu fern...

Beitrag 18.04.2019, 23:30

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2421
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Na dann, sollten wir zusehen, dass wir den Dreck schnellstmöglich loswerden smilie_10

Beitrag 19.04.2019, 01:37

Benutzeravatar
gullaldr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 312
Registriert: 22.02.2013, 01:35
Goldsegen hat geschrieben:
18.04.2019, 21:22
Investment: Gold kann nichts, außer glänzen
https://f7td5.app.goo.gl/pT4sw
Der Autor ist ja ein ganz alter Hase im Geschäft der ökonomischen Analyse. Bereits 2016 hat er seine Ausbildung zum Wirtschaftsjournalisten an der Kölner Journalistenschule abgeschlossen... Und spätestens dann wurden ihm in den Mainstream-Medien die Türen geöffnet.

https://www.torial.com/victor.gojdka/about

http://fastzwei.de/?page_id=454

Weitere kompetente Zeugnisse:

https://ze.tt/warum-victor-nach-seinem- ... r.teaser.x

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unter ... 23915.html

(...)

Beitrag 19.04.2019, 07:23

Goldsegen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 04.12.2016, 12:49
Auch Betongold mag er nicht.
Das kann nicht mal glänzen...
Gold zu haben hätt ich gern, doch ists für mich noch viel zu fern...

Beitrag 22.04.2019, 08:39

Benutzeravatar
amabhuku
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 293
Registriert: 07.01.2011, 17:51
Wohnort: Rio de la Plata
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
16.04.2019, 13:07
SteveG hat geschrieben:
16.04.2019, 12:51
.... Und selbst bei denen, die was übrig haben, ernte ich meist verwunderte Blicke, wenn ich dieses Thema anspreche.
Geht mir genauso, meist kommt das Argument: "Gold wirft keine laufenden Erträge ab".
Ich prophezeie aber mal, die meisten hier werden noch Zeiten erleben, in denen sich die verwunderten Blicke in bewundernde verwandeln smilie_16 .
Kaum zu erwarten. In Argentinien wurden zur Krise die bekannten Gold- und Silberbesitzer in der Nachbarschaft und im Stadtviertel vom Mob zuerst aufgesucht.
Die die Glück hatten waren schon weg......

Beitrag 22.04.2019, 17:39

heppus123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 200
Registriert: 31.05.2017, 12:22
Wohnort: Sachsen
@amabhuku
Der argentinische Mob weiß doch gar nicht wer in Deutschland Edelmetall besitzt! Und wie wollen die denn Alle übern
Teich kommen? smilie_16
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)

Beitrag 22.04.2019, 19:23

Benutzeravatar
amabhuku
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 293
Registriert: 07.01.2011, 17:51
Wohnort: Rio de la Plata
heppus123 hat geschrieben:
22.04.2019, 17:39
@amabhuku
Der argentinische Mob weiß doch gar nicht wer in Deutschland Edelmetall besitzt! Und wie wollen die denn Alle übern
Teich kommen? smilie_16
Ihr gebt doch eure Daten per Forumshandel im Internet preis.
Und die kommen so übern Teich: Per merkelscher Grussbotschaft und linksgrüngutmenschlicher Weiterbeförderung, wirst schon sehen.
Zum Auffüllen des in D schon versammelten Mobpotentials, zusammen mit Maximalpigmentierten und Schutzbedürftigen mit Explosionshintergrund wird es gelingen.
Wir schaffen das!
Und in Südamerika hoffen alle inständig so das Gewaltpotential zu exportieren.
:mrgreen:

Antworten