Financial Intelligence Unit (FIU) - Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 02.01.2019, 18:46

Alberich
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 25.03.2018, 12:11
Weiss jemand konkret, ob und wann man bei einem Goldkauf weiter-gemeldet wird an die Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen?

Stichworte zum Hintergrund der Frage:
Anonymer Kauf von Edelmetallen
Geldwäsche-Gesetz

Szenarien:
Gold kann zum Beispiel anonym bis zu einem Verkaufspreis von € 9.999.00 erworben werden.
Man muss also keinen Personalausweis zeigen und es werden keine persönliche Daten festgehalten und gespeichert.
Sobald man online Edelmetalle bestellt, werden persönliche Daten erfasst und gespeichert.
Einen Personalausweis muss man NICHT zeigen.
Hat man online EM bestellt und will selbst abholen und bar bezahlen, dann geht das bis € 9.999.00 OHNE Personalausweis vorzuzeigen.

So weit, so gut.

Was mich interessiert, ist die Frage:
Unter welchen Voraussetzungen werden persönliche Daten weiter-gemeldet an die Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen?

Beitrag 02.01.2019, 20:42

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1194
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Die Antwort ist einfach: Überhaupt nicht.

An die FIU wird über das GoAML Portal JEDE Zahlung die VERDÄCHTIG ist unverzüglich gemeldet. Die Höhe der Zahlung ist uninteressant. Das können auch 5 EUR sein bei denen "waffenfähiges Plutonium" als Betreff dran steht. Was verdächtig ist, kannst du im §43 - 46 Geldwäschegesetz (GwG) nachlesen. Wobei man auch alles einmelden muss, das einem sonstig dubios vorkommt.

Die Aufnahme deiner Personalien ab 10.000 EUR hat NICHTS mit der FIU zu tun. Wenn du für 100.000 EUR Gold kaufst, prüft und kopiert der Händler nur deinen Perso und übernimmt die Daten. Mehr nicht, er meldet das auch niemandem.

Außer du erzählst dem Händler bei der Gelegenheit, dass das Geld von der Cosa Nostra stammt.
"Gleich und gleich gesellt sich gern", sagt der Volksmund. Ich sehe wenig gleiches. LG und bye.

Beitrag 02.01.2019, 21:20

Alberich
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 25.03.2018, 12:11
@IrresDing Danke für die fundierte Antwort!

Antworten