Erpressungsversuch übers Internet

Hier können Mitglieder sich gegenseitig helfen, bzw. ihre Erfahrungen und Meinungen zu Grundsatzfragen posten.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 07.08.2019, 17:44

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 548
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
Hallo Forumsgemeinde,

habe heute folgende Mail erhalten (s.u. Orginalkopie),
Auch schon aus Nigeria wurde es probiert,etc.
Diese ist jetzt aber neu für mich.

Was würdet Ihr tun?
Ich weiss das ,das ein Fakebrief ist,denn ich bin nicht auf Sexseitchen unterwegs!
Nur zur Klarstellung!

Also hier die Mail:

Ich grüße Sie!

Ich habe schlechte Nachrichten für dich.
28.03.2019 - an diesem Tag habe ich Ihr Betriebssystem gehackt und vollen Zugriff auf Ihr Konto erhalten
Wie war es:
In der Software des Routers, mit der Sie an diesem Tag verbunden waren, gab es eine Sicherheitsanfälligkeit.
Ich habe diesen Router zuerst gehackt und meinen bösartigen Code darauf abgelegt.
Bei der Eingabe im Internet wurde mein Trojaner auf dem Betriebssystem Ihres Geräts installiert.

Danach habe ich alle Daten auf Ihrer Festplatte gespeichert (ich habe Ihr gesamtes Adressbuch, den Verlauf der angezeigten Websites, alle Dateien, Telefonnummern und Adressen aller Ihrer Kontakte).

Ich wollte dein Gerät sperren. Und benötigen Sie eine kleine Menge Geld für das Entsperren.
Aber ich habe mir die Websites angesehen, die Sie regelmäßig besuchen, und kam zu dem großen Schock Ihrer Lieblingsressourcen.
Ich spreche von Websites für Erwachsene.

Ich möchte sagen - du bist ein großer Perverser. Sie haben ungezügelte Fantasie!

Danach kam mir eine Idee in den Sinn.
Ich habe einen Screenshot der intimen Website gemacht, auf der Sie Spaß haben (Sie wissen, worum es geht, oder?).
Danach nahm ich Ihre Freuden ab (mit der Kamera Ihres Geräts). Es stellte sich wunderbar heraus, zögern Sie nicht.

Ich bin fest davon überzeugt, dass Sie diese Bilder Ihren Verwandten, Freunden oder Kollegen nicht zeigen möchten.
Ich denke, 400€ sind ein sehr kleiner Betrag für mein Schweigen.
Außerdem habe ich viel Zeit mit dir verbracht!

Ich akzeptiere nur Bitcoins.
Meine BTC-Geldbörse: 3GyrdGYEYqVsvEh1aKAQa1mF9bZ71CC2YS


Sie wissen nicht, wie Sie die Bitcoins senden sollen?
Schreiben Sie in einer Suchmaschine "wie Sie Geld an die BTC-Geldbörse senden".
Es ist einfacher als Geld an eine Kreditkarte zu senden!

Für die Bezahlung gebe ich Ihnen etwas mehr als zwei Tage (genau 50 Stunden).
Keine Sorge, der Timer startet in dem Moment, in dem Sie diesen Brief öffnen. Ja, ja .. es hat schon angefangen!

Nach Zahlungseingang zerstören sich meine Viren und schmutzigen Fotos automatisch.
Wenn ich die angegebene Menge nicht von Ihnen erhalte, wird Ihr Gerät gesperrt, und alle Ihre Kontakte erhalten ein Foto mit Ihren "Freuden".

Ich möchte, dass du umsichtig bist.
- Versuchen Sie nicht, mein Virus zu finden und zu zerstören! (Alle Ihre Daten sind bereits auf einen Remote-Server hochgeladen.)
- Versuchen Sie nicht, mich zu kontaktieren (Dies ist nicht möglich, die Absenderadresse wurde zufällig generiert.).
- Verschiedene Sicherheitsdienste helfen Ihnen nicht weiter; Auch das Formatieren einer Festplatte oder das Zerstören eines Geräts ist nicht hilfreich, da sich Ihre Daten bereits auf einem Remote-Server befinden.

P.S. Ich garantiere Ihnen, dass ich Sie nach der Bezahlung nicht mehr stören werde, da Sie nicht mein einziges Opfer sind.
Dies ist ein Hacker-Ehrenkodex.

Ich empfehle Ihnen von nun an, gute Antiviren-Programme zu verwenden und regelmäßig (mehrmals täglich) zu aktualisieren!

Sei nicht böse auf mich, jeder hat seine eigene Arbeit.
Abschied.
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 07.08.2019, 18:01

juli
Newcomer
Beiträge: 1
Registriert: 23.09.2011, 13:35
Hallo Stempelglanz,

habe gestern die gleiche Mail bekommen und sofort gelöscht,

Grüße Juli

Beitrag 07.08.2019, 18:20

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Oh, Hacker-Ehrenkodex...
Immerhin, ein ehrlicher Erpresser.

Was meinst du mit Was würdet ihr tun?
Na das hier natürlich: https://www.der-postillon.com/2012/07/n ... n.html?m=1
smilie_02

Beitrag 07.08.2019, 18:37

Fate
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 04.08.2019, 11:06
SteveG hat geschrieben:
07.08.2019, 18:20
Was meinst du mit Was würdet ihr tun?
Na das hier natürlich: https://www.der-postillon.com/2012/07/n ... n.html?m=1
smilie_02
Hahaha...... Geile Idee smilie_01
Es geht auch anders :P
https://www.heise.de/ct/artikel/Ein-Spa ... 16729.html

Beitrag 07.08.2019, 19:24

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 548
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
SteveG hat geschrieben:
07.08.2019, 18:20
Oh, Hacker-Ehrenkodex...
Immerhin, ein ehrlicher Erpresser.

Was meinst du mit Was würdet ihr tun?
Ja der war gut!- Hacker Ehrenkodex smilie_44

Wollte halt wissen,wie Ihr damit umgeht,
ausser ungeöffnet,sofort löschen!
Ich kenne mich ein wenig im www. bzw Internet aus-
natürlich nicht so wie bei meinem Goldmünzen ;
und daher meine Veröffentlichung bzw Frage.

smilie_01 Danke erstmal für Eure Antworten
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 07.08.2019, 19:40

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2434
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
SteveG hat geschrieben:
07.08.2019, 18:20
Oh, Hacker-Ehrenkodex...
Immerhin, ein ehrlicher Erpresser.

Was meinst du mit Was würdet ihr tun?
Na das hier natürlich: https://www.der-postillon.com/2012/07/n ... n.html?m=1
smilie_02
Ich schmeiss mich weg smilie_20 smilie_20 smilie_20
"Sehr geehrte Frau Doctor Erica Miller, meine Frau und ich sind sehr zufrieden mit der Länge meines Penisses, weswegen ich Ihr Angebot auch dieses Mal dankend ablehnen muss. Hochachtungsvoll, Bertram Wiegold."
Danke für den Link! smilie_01

lifesgood

Beitrag 07.08.2019, 19:44

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 548
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
lifesgood hat geschrieben:
07.08.2019, 19:40
SteveG hat geschrieben:
07.08.2019, 18:20
Oh, Hacker-Ehrenkodex...
Immerhin, ein ehrlicher Erpresser.

Was meinst du mit Was würdet ihr tun?
Na das hier natürlich: https://www.der-postillon.com/2012/07/n ... n.html?m=1
smilie_02
Ich schmeiss mich weg smilie_20 smilie_20 smilie_20

lifesgood
so gings mir auch!
supergut!
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 07.08.2019, 19:46

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2158
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Stempelglanz hat geschrieben:
07.08.2019, 17:44
Ich akzeptiere nur Bitcoins.
Meine BTC-Geldbörse: 3GyrdGYEYqVsvEh1aKAQa1mF9bZ71CC2YS
Was mich jetzt interessieren würde, ob der für jede Mail dieselbe Adresse verwendet oder tatsächlich unterschiedliche, um die einzelnen Beträge auch dem jeweiligen Absender zuordnen zu können. Sofern es immer dieselbe war, war er bisher noch nicht sehr erfolgreich.
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 07.08.2019, 19:47

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 548
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
juli hat geschrieben:
07.08.2019, 18:01
Hallo Stempelglanz,

habe gestern die gleiche Mail bekommen und sofort gelöscht,

Grüße Juli
Hi Juli,
seit 2011 angemeldet :roll:
und heute die erste "Veröffentlichung"!
Freut mich ,danke für Deine Antwort
und vielleicht hat es Dich inspiriert,hier ein bischen mit zu machen?!
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 07.08.2019, 19:49

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 548
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
MaciejP hat geschrieben:
07.08.2019, 19:46
Stempelglanz hat geschrieben:
07.08.2019, 17:44
Ich akzeptiere nur Bitcoins.
Meine BTC-Geldbörse: 3GyrdGYEYqVsvEh1aKAQa1mF9bZ71CC2YS
Was mich jetzt interessieren würde, ob der für jede Mail dieselbe Adresse verwendet oder tatsächlich unterschiedliche, um die einzelnen Beträge auch dem jeweiligen Absender zuordnen zu können. Sofern es immer dieselbe war, war er bisher noch nicht sehr erfolgreich.
Das wird dem wohl ziemlich wurst egal sein,
denn er hat ja gar nichts von irgendjemandem, (ausser den versch. Mailadressen)
daher gibts nichts zu zuordnen,etc
der versucht einfach nur Geld zu generieren
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 08.08.2019, 08:02

Goldsegen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 04.12.2016, 12:49
Ich öffne grundsätzlich nur Mails von meinen Kontakten. Alle anderen werden einfach unbeachtet gelöscht.

Schlimmer finde ich die Faxwerbungen im Geschäft. Soviel "Schmierpapier" brauchen wir auch wieder nicht.
Gold zu haben hätt ich gern, doch ists für mich noch viel zu fern...

Beitrag 08.08.2019, 09:39

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Goldsegen hat geschrieben:
08.08.2019, 08:02
Schlimmer finde ich die Faxwerbungen im Geschäft. Soviel "Schmierpapier" brauchen wir auch wieder nicht.
Dann solltet ihr mal auf elektronisches Fax umstellen, dann wird wenigstens nicht sofort alles gedruckt.

Beitrag 08.08.2019, 12:35

KOCOS
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 11.10.2016, 16:50
Eine ähnliche Mail hatten wir vor einigen WOchen hier auf Arbeit. Angeblich gabs sogar "Videomitschnitte" der Webcam.

Blöd nur, dass an dem Rechner der Kollegin gar keine Kamera dran ist.

Und außerdem hat sie völlig entrüstet versichert, gar nicht auf Erwachsenenseiten gewesen zu sein. :mrgreen:


Im Ernst: Solche Mails haben zwar einen gewissen Unterhaltungswert, man sollte sie aber grundsätzlich ungeöffnet löschen, um das Risiko einer Vireninfektion zu minimieren.
Wenn ich einen Ignoranten ignoriere, bin ich dann ein Ignoranten-Ignorant?

Beitrag 08.08.2019, 12:59

kribelboble
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: 11.09.2014, 13:47
Es ist kein Fehler für wichtige Kontakte jeweils eine eigene E-mail-Adresse zu verwenden.
Die meisten Provider bieten die Möglichkeit an mehrere Alias-Adressen zu generieren.
So kann man die wichtigen Kontakte (Banken, Paypal, Ebay, Amazon ....) von den Adressen trennen die leicht Spams fangen (nämlich die bei x-beliebigen Internetshops, Klassenlisten, Familienangehörigen ....).


So kann man dann ganz schnell Spam einzelnen Händlern zuordnen.

Also wenn du z.B. einen Alias für Händler1 hast und bekommst plötzlich Viagra Werbung auf dieser nur mit Händler1 verwendeten email, dann wurde dieser Händler gehackt oder hat deine email-Adresse verkauft.

Ich habe meine paypal-Email schon 2x geändert. Bei Amazon verwende ich seit 2006 die gleiche Adresse ohne Spam.

Ganz wichtig ist es Foren von der privaten Adresse zu trennen - die wurden in der Vergangenheit ganz häuftig gehackt.

Beitrag 08.08.2019, 19:19

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2158
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Stempelglanz hat geschrieben:
07.08.2019, 19:49
Das wird dem wohl ziemlich wurst egal sein,
denn er hat ja gar nichts von irgendjemandem, (ausser den versch. Mailadressen)
daher gibts nichts zu zuordnen,etc
der versucht einfach nur Geld zu generieren
Also wenn ich so ein Erpresser wäre, und da wäre unter den Tausenden wirklich einer dabei, der Geld überweist, würde ich wissen wollen, wer das war. Wer einmal zahlt, der zahl vielleicht auch ein zweites Mal.
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 08.08.2019, 22:19

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Hallo... Hacker-Ehrenkodex!!
Schon vergessen?

Beitrag 09.08.2019, 01:18

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 548
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
kribelboble hat geschrieben:
08.08.2019, 12:59
Es ist kein Fehler für wichtige Kontakte jeweils eine eigene E-mail-Adresse zu verwenden.
Die meisten Provider bieten die Möglichkeit an mehrere Alias-Adressen zu generieren.
So kann man die wichtigen Kontakte (Banken, Paypal, Ebay, Amazon ....) von den Adressen trennen die leicht Spams fangen (nämlich die bei x-beliebigen Internetshops, Klassenlisten, Familienangehörigen ....).


So kann man dann ganz schnell Spam einzelnen Händlern zuordnen.

Also wenn du z.B. einen Alias für Händler1 hast und bekommst plötzlich Viagra Werbung auf dieser nur mit Händler1 verwendeten email, dann wurde dieser Händler gehackt oder hat deine email-Adresse verkauft.

Ich habe meine paypal-Email schon 2x geändert. Bei Amazon verwende ich seit 2006 die gleiche Adresse ohne Spam.

Ganz wichtig ist es Foren von der privaten Adresse zu trennen - die wurden in der Vergangenheit ganz häuftig gehackt.
smilie_01 - Guter Rat -und nicht mal teuer!
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 09.08.2019, 01:21

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 548
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
MaciejP hat geschrieben:
08.08.2019, 19:19
Stempelglanz hat geschrieben:
07.08.2019, 19:49
Das wird dem wohl ziemlich wurst egal sein,
denn er hat ja gar nichts von irgendjemandem, (ausser den versch. Mailadressen)
daher gibts nichts zu zuordnen,etc
der versucht einfach nur Geld zu generieren
Also wenn ich so ein Erpresser wäre, und da wäre unter den Tausenden wirklich einer dabei, der Geld überweist, würde ich wissen wollen, wer das war. Wer einmal zahlt, der zahl vielleicht auch ein zweites Mal.
Meinst Du echt,daß da heute nochIrgenwer darauf reinfällt?!
Ein Kumpel ,dem ich das heute erzählte,meinte:

"Na klaro,bin auf Sexseitchen,täglich!
Manchmal auf mehrmals,muss ja up to date sein!"
SteveG hat geschrieben:
08.08.2019, 22:19
Hallo... Hacker-Ehrenkodex!!
Schon vergessen?
smilie_01@ SteveG,damit ist alles gesagt!- Spitze!
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 09.08.2019, 09:53

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1445
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Stempelglanz hat geschrieben:
09.08.2019, 01:21
Meinst Du echt,daß da heute nochIrgenwer darauf reinfällt?!
Jeden Tag steht ein Dummer auf, du musst ihn nur finden :mrgreen:

Ich dachte bis vor Kurzem auch, dass niemand mehr auf den Enkeltrick hereinfällt. Bis mir meine Mutter von einer Nachbarin erzählt hat, die vom Taxifahrer davor bewahrt wurde.
Die Dame wollte sich zur Bank fahren lassen, um ein paar Tausend Euro abzuheben. ImTaxi erzählte sie dann von einer Nichte, die angeblich in Schwierigkeiten stecke. Dem Taxler kam das Ganze spanisch vor, weshalb er statt zur Bank gleich zur Polizei gefahren ist.
Glück für die Dame, dass da mal einer Mitgedacht hat.

Die gute Frau ist mit knapp über 70 noch gar nicht mal sooo alt. Da sollte man schon meinen, dass sie oft genug von der Masche gehört hat....
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 09.08.2019, 11:21

Benutzeravatar
Kursprophet
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 445
Registriert: 17.12.2010, 13:08
gerade die uralten Tricks funktionieren immer wieder auch wenn man es kaum glauben mag

wieviel ist 2 + 2 x 2 = ?

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
nein es sind eben nicht 8 sondern 6 , Punktrechnung vor Strichrechnung , Mathematik 2. Grundschulklasse :wink:

Antworten