Gab es schon Petitionen zur Einführung von Gold/Silber-Währungen?

Edelmetall-Themen, neue Bullion- und Sammlermünzen, historische Hintergründe, Fachwissen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 24.09.2019, 22:40

Goldman1971
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 07.09.2019, 19:08
Hallo zusammen,
weiß jemand, ob es in Deutschland schon Petitionen an den Bundestag gab, Gold und Silber als Parallelwährungen zuzulassen?
In den USA haben die Staaten Arizona, Wyoming, Utah und Texas entsprechende Gesetze verabschiedet, die den Kauf und Verkauf von Edelmetallen sowohl mehrwertsteuerfrei, als auch einkommensteuerfrei stellen. Also keine Haltezeit von einem Jahr und so ein Unsinn. Da Gold und Silber das eigentliche, über Jahrtausende natürlich entstandene Geld sind, ist es sowieso ein Wahnwitz, daß Silber mit Mehrwertsteuer besteuert wird und wie Gold als Ware angesehen wird, für die man Einkommensteuer zahlen muß, falls der Goldpreis steigt.
Mann stelle sich mal vor, man gibt Euros für tschechische Kronen her und muß dafür 19% Mehrwertsteuer zahlen, da würde jeder sagen, man hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Kauft man aber die viel bessere Währung "Silber", kassiert der Staat 19%. Wie blöd und lethargisch sind wir eigentlich, daß wir uns das gefallen lassen???

In den vier genannten amerikanischen Staaten sind Gold und Silber als Parallelwährungen zugelassen, es besteht aber kein Annahmezwang. Die Steuerfreiheit in jeder Hinsicht und die Akzeptanz als Parallelwährung ist aber auf jeden Fall die notwendige Grundlage, wenn man Edelmetalle in größerem Stil verbreiten will.

Wer sich auf entsprechenden amerikanischen Webseiten umsieht, wird erstaunt sein, wie offen die Amerikaner SELBST ihren Dollar als wertlos bezeichnen und deshalb setzen zumindest diese Staaten schon auf Gold und Silber. Aber immerhin sind es erst vier von 50 Staaten in den USA.

Details z.B. hier:
https://www.focus.de/finanzen/boerse/ex ... 18923.html
Jeden Morgen frage ich mich, warum die Menschen auf bedrucktes Papier und im Computer erschaffene Zahlen vertrauen und es als Geld bezeichnen, obwohl es eigentlich völlig wertlos ist (Papier) oder gar nicht existiert (Zahl im Computer).

Beitrag 25.09.2019, 07:10

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6619
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Wer um Himmels Willen ist denn so von allen guten Geistern verlassen, dass er mit Gold oder Silber zahlen möchte, wenn er wortwörtlich alles für Papiergeld haben kann?
(Inklusive wiederum Gold und Silber)
Andere gibt es schon genug

Beitrag 25.09.2019, 10:21

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: 19.09.2017, 14:36
Gold und Silber als gesetzliches Zahlungsmittel sind bei uns fromme Träume,wir sollten eher damit rechnen dass der An- oder Verkauf zusätzlich besteuert wird.
Du sollst die Ersparnisse ausgeben und den Konsum fördern.
Unser Finanzminister der öffentlich erklärt dass er von seiner privaten Geldanlage keine Ahnung hat und seine Ersparnisse auf dem Sparbuch liegen kann ich nicht erwarten dass er uns aus der Eurokrise führt.
Ich würde mich nicht wundern wenn Gold bald der Mehrwertsteuer unterliegt oder bei Verkauf von Edelmetallen eine Transaktionssteuer fällig wird.
Träumer erwachet.

Beitrag 25.09.2019, 10:32

Benutzeravatar
Silberhai
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 05.09.2014, 19:46
Also .... so..... ein...... Scheiß.....mehr sage ich nicht dazu.
Aber Ihr könnt ja weiter diskutieren. smilie_02

Silberhai

Beitrag 25.09.2019, 11:39

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3229
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ladon hat geschrieben:
25.09.2019, 07:10
Wer um Himmels Willen ist denn so von allen guten Geistern verlassen, dass er mit Gold oder Silber zahlen möchte, wenn er wortwörtlich alles für Papiergeld haben kann?
(Inklusive wiederum Gold und Silber)

smilie_01 , dem ist wahrlich nichts hinzuzufügen.

Die große Ausnahme wäre höchstens das absolute Crash-Worst-Case-Szenario, da er dann eben für Papiergeld mutmaßlich nichts mehr haben kann.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 25.09.2019, 12:30

kribelboble
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 11.09.2014, 13:47
Ich habe noch nie verstanden warum gerade Anlagegold von der Mehrwertsteuer ausgenommen sein soll.
Da besteht sicherlich Handlungsbedarf diese Ungerechtigkeit zu beseitigen.

Beitrag 25.09.2019, 13:05

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2489
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
... früher war ja auch Anlagegold mehrwertsteuerpflichtig.

Ich denke für diejenigen, die schon Gold haben, wäre das ein großer Vorteil. Da die Händler wohl wie beim Silber auf Differenzbesteuerung wechseln würden, würden wohl die Händlerankaufspreise von einem Tag auf den anderen um rund 10-15% steigen.

Von mir aus können die das gleich morgen machen ... smilie_06

lifesgood

Beitrag 25.09.2019, 14:50

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3229
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
lifesgood hat geschrieben:
25.09.2019, 13:05
... Von mir aus können die das gleich morgen machen ... smilie_06

lifesgood
Same here smilie_49 .

Ich denke das wird früher oder später auch so kommen.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 25.09.2019, 15:36

kribelboble
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 11.09.2014, 13:47
Was spräche denn gegen die Mehrwertsteuer auf Anlagegold?

Beitrag 25.09.2019, 15:45

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3229
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
kribelboble hat geschrieben:
25.09.2019, 15:36
Was spräche denn gegen die Mehrwertsteuer auf Anlagegold?
Wüsste jetzt nichts, außer dass das Gold dann teurer wird smilie_07 .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 25.09.2019, 16:28

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2489
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
kribelboble hat geschrieben:
25.09.2019, 15:36
Was spräche denn gegen die Mehrwertsteuer auf Anlagegold?
Dagegen spräche, dass es für die Leute mit überschaubarem Sparguthaben noch schwieriger wäre, ihr Sparbuch in Gold zu tauschen, wenn die Negativverzinsung kommt.

lifesgood

Beitrag 25.09.2019, 18:53

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: 19.09.2017, 14:36
Bei einem aktuellen Kurs von 1375€ zahlt Heubach für die Unze Krügerrand 1368€,im Verkauf verlangt er 1394€.
Mit Einführung einer 19% Mwst würde sich der Verkaufspreis um 264€ auf 1658€ erhöhen.
Die Folge wäre ein deutlicher Nachfragerückgang was auch Kurs und Ankaufspreis senkt.
Das Ergebnis wäre Kauf in der Schweiz ohne Mwst oder Kauf von privat,war schon mal da,damals wurde privat die Mwst geteilt.
Von privat ist mit einem hohen Risiko verbunden,dazu kommen noch Probleme mit dem Versand über 500€.
Hier fährt man mit kleinen Stückelungen wie z.b. das Vreneli deutlich besser.
Egal ob Besitzer oder noch Käufer wir sollten uns keine Mwst auf Gold wünschen.
Übrigens,Heubach dient nur als Bsp.
Träumer erwachet.

Beitrag 25.09.2019, 20:47

Benutzeravatar
Silberhai
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 05.09.2014, 19:46
Sorry , aber mir fehlen auf einmal die Beiträge von @gold2000
Warum wurden die denn gelöscht? Ist doch dieser Platin , oder?

Silberhai

Beitrag 25.09.2019, 20:55

Marek
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 265
Registriert: 25.08.2013, 19:15
Hallo,

ich schätze mal:

https://www.youtube.com/watch?v=6K8CzXhmtnU

bis es dann wieder losgeht.... smilie_07

Liebe Grüße
Marek

Beitrag 26.09.2019, 01:48

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 612
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
Ladon hat geschrieben:
25.09.2019, 07:10
Wer um Himmels Willen ist denn so von allen guten Geistern verlassen, dass er mit Gold oder Silber zahlen möchte, wenn er wortwörtlich alles für Papiergeld haben kann?
(Inklusive wiederum Gold und Silber)
smilie_01
Mensch Ladon !
Bitte doch keine "schlafende Hunde" wecken!

Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 26.09.2019, 08:40

Goldman1971
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 07.09.2019, 19:08
Ladon hat geschrieben:
25.09.2019, 07:10
Wer um Himmels Willen ist denn so von allen guten Geistern verlassen, dass er mit Gold oder Silber zahlen möchte, wenn er wortwörtlich alles für Papiergeld haben kann?
(Inklusive wiederum Gold und Silber)
Also ich würde mit Gold und Silber zahlen und diejenigen Läden unterstützen, die das echte Geld freudig annehmen.
Ich hätte dann nämlich kein Fiat-Money mehr und würde mir nur eines einwechseln, wenn ich es unbedingt benötige ;-)
Ihr seid ja ganz schön pessimistisch hier. Was bei den Amis kommt, kommt auch irgendwann zu uns, dauert nur meist so 20 Jahre.
Jeden Morgen frage ich mich, warum die Menschen auf bedrucktes Papier und im Computer erschaffene Zahlen vertrauen und es als Geld bezeichnen, obwohl es eigentlich völlig wertlos ist (Papier) oder gar nicht existiert (Zahl im Computer).

Beitrag 26.09.2019, 10:49

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6619
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
?

Ernsthaft?
Du würdest heutzutage Dein Gold zum Laden tragen, um dort Gemüse oder Würstchen zu kaufen, weil der Händler Dein Gold nimmt?

Also: ich würde Dir ALLES "freudig" verkaufen, wenn Du mit Gold bezahlst.
Anfragen bitte per PN, ich mache auch für ALLES ein gutes Angebot!

Was soll pessimistisch sein, wenn ich lieber mein FIAT ausgebe, das momentan ja als Zahlungsmittel noch immer funktioniert?
Nur weil etwas aus Amiland kommt, ist es noch lange nicht sinnvoll oder gut.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 26.09.2019, 11:14

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3229
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ladon hat geschrieben:
26.09.2019, 10:49
...Anfragen bitte per PN, ich mache auch für ALLES ein gutes Angebot!
...
:shock:
Da hab ich Dich falsch eingeschätzt.
Aber seis drum, ich hätte da ein paar Leute, die meiner Karriere im Wege stehen....

smilie_20

smilie_24
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 27.09.2019, 10:35

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1464
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Ladon hat geschrieben:
26.09.2019, 10:49
Anfragen bitte per PN, ich mache auch für ALLES ein gutes Angebot!
Na wenn das so ist: Bück dich, Fee! Wunsch ist Wunsch! . Bild

smilie_20
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 27.09.2019, 11:06

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2489
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
einmal Bücken, 20 Mücken smilie_06 SCNR

lifesgood

Antworten