CORONA: Fake oder nicht?

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 23.05.2020, 15:53

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Sry, hab jeweils nach drei Zeilen aufgehört zu lesen. Man sollte sich kurz fassen.

Übrigens ging es um den med. Bereich und einen anderen User. So "aufmerksam" lesen also einige hier offenbar mit...aber erstmal "mitfaseln". smilie_20
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 23.05.2020, 19:44

Benutzeravatar
Spätlese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Die Corona-Hot-Spots in Deutschland häufen sich wieder.
Meines Erachtens sind die Lockerungen viel zu früh an den Start gegangen und auch die Umsetzung scheint nicht jedermann begriffen zu haben.
Gestern in Köln und in Leverkusen gewesen. Was ich dort sah, hat mir die Sprache verschlagen.
Fahrradfahrer fahren mit korrekt aufgesetztem Mund-Nasen-Schutz durch die Gegend und in Kiosken, Gaststätten, Tankstellen begegnen sich die Menschen mit entweder ganz ohne Mund-Nasen-Schutz oder aber tragen diesen so, das Mund und Nase trotzdem frei sind. An einer Kneipe standen bestimmt 8 Menschen an einem (!) Stehtisch draußen am Aschenbecher versammelt. Gut, beim Rauchen ist ein Mundschutz nicht grade förderlich, aber von der Abstandsregel keine Spur. Die Gastwirte könnten vom Hausrecht Gebrauch machen um die Regeln einzufordern. Machen sie aber anscheinend nicht. Umsatz ist anscheinend wieder wichtiger.
Das sind natürlich nur Momentaufnahmen von einigen Stellen, sollte man aber auf die Idee kommen und das mal hochzurechnen, dann war alles für die Katz.
Zumindest Teile der Bevölkerung wollen es nicht begreifen, können es nicht oder sind sonstwie geistig auf Abwegen.

Ich würde es doch sehr bedauern, wenn alle Maßnahmen des Bundes (die zig Milliarden Euro kosten) völlig umsonst waren, weil die Bundesländer alles wieder aufweichen, absurde Lockerungen beschließen und vor allem Teile der Bürger anscheinend nichts daraus gelernt haben.
Die Gefahr italienische bzw. us-amerikanische Verhältnisse zu haben, steigt mit jeder Lockerung der Bundesländer, da den Bürgern so vermittelt wird, das ja alles wieder in Ordnung sei.
Die Gefahr einer zweiten Welle ist schon fast absehbar und diese wird ähnlich heftig wie die erste werden. Nur sind dann bereits alle Milliarden verballert.

Die zweite Corona-Welle ist bereits in den Startlöchern......................
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 23.05.2020, 20:23

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Thüringen will ja bspw. ab Juni sämtliche Eindämmungsmaßnahmen seitens der Landesregierung aufheben und Insellösungen schaffen, indem sie die jeweiligen Maßnahmen in die Hände der Landkreise legen.

🤦‍♂️
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 23.05.2020, 20:33

Benutzeravatar
Spätlese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Ein fataler Fehler. Meiner Meinung nach.
Was gibt das für ein Signal an die anderen Bundesländer?
Thüringen ist "frei" und alle anderen werden noch von ihren Landesregierungen gegängelt. Fatal !!
Föderalismus mag ja gut und schön sein, aber in Zeiten einer deutschen, europäischen, globalen Krise anscheinend eher nicht zielführend.
Die Alleingänge der Länder, was die Lockerungen betrifft, werden sich noch bitterböse rächen.

Erst wenn jeder Bundesdeutsche mal einen Angehörigen oder guten Freund wegen dieser Drecksseuche verloren hat, dann wird die Bevölkerung vielleicht mal wach. Die Landesregierungen hoffentlich auch.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 23.05.2020, 23:17

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1773
Registriert: 28.11.2011, 14:16
sw_trade hat geschrieben:
23.05.2020, 15:53
Sry, hab jeweils nach drei Zeilen aufgehört zu lesen. Man sollte sich kurz fassen.
Die klassische Schutzbehauptung überheblicher Menschen wenn sie bloßgstellt sind.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 24.05.2020, 02:34

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Klecks hat geschrieben:
23.05.2020, 23:17
sw_trade hat geschrieben:
23.05.2020, 15:53
Sry, hab jeweils nach drei Zeilen aufgehört zu lesen. Man sollte sich kurz fassen.
Die klassische Schutzbehauptung überheblicher Menschen wenn sie bloßgstellt sind.
Schon klar. smilie_20
Die Einen nennen es Bloßstellung, die Anderen einen belanglosen Klecks... äh Tropfen auf den heißen Stein.




@Spätlese

So ist es. Das Signal nach außen aber auch nach innen ist fatal. Letztendlich sorgt das auch im Land für Verunsicherung...
Und die zweite Welle wird kommen. Allein schon die Erkenntnis bzgl. einer Übertragung durch Aerosole, die sich sukzessive zeigt (u.a. der Gottesdienst in F.a.M.)...

Es wird nicht lange dauern, bis die Maßnahmen wieder verschärft werden müssen. Aber bis es soweit ist, hatten alle Freiheitsschreihälse montags und samstags auf der Straße noch ihren Ausgang...
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 24.05.2020, 08:14

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1380
Registriert: 05.11.2011, 21:59
sw_trade hat geschrieben:
24.05.2020, 02:34
Klecks hat geschrieben:
23.05.2020, 23:17
sw_trade hat geschrieben:
23.05.2020, 15:53
Sry, hab jeweils nach drei Zeilen aufgehört zu lesen. Man sollte sich kurz fassen.
Die klassische Schutzbehauptung überheblicher Menschen wenn sie bloßgstellt sind.
Schon klar. smilie_20
Die Einen nennen es Bloßstellung, die Anderen einen belanglosen Klecks... äh Tropfen auf den heißen Stein.
Abmahn-Anwälte haben zu viel Freizeit
https://www.computerbild.de/artikel/cb- ... 40417.html

Offenbar spammt diese Spezies nicht nur unser Form zu... dafür gibt´s aber was im Baumark.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Da mir von einer echten Fachkraft versichert wurde, dass ich absolut keine Ahnung habe, sollten alle von mir verfassten Posts als das gesehen werden, was sie sind: ironische Auslassungen eines verhinderten Komödianten. smilie_02

Beitrag 24.05.2020, 09:05

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
smilie_12 Nicht, dass der Strahl aufgrund unsachgemäßer resp. "nicht fachmännischer" Handhabung nach hinten losgeht... smilie_02 Im Netz (Google, YouTube, etc.) gibt's bestimmt Anleitungen.

SAP, das Ding ist durch. Die letzten Seiten, ins. zur Thematik LE sprechen für sich. Das bekommst du nicht mehr eingefangen. Aber die Versuche sind unterhaltsam.
Zuletzt geändert von sw_trade am 24.05.2020, 10:26, insgesamt 1-mal geändert.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 24.05.2020, 10:19

Escudo
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 27.09.2015, 22:20
Wohnort: irgendwo in D
sw_trade hat geschrieben:
19.05.2020, 08:17
Warum schreibst du keine Mail ans Kanzleramt oder ans Gesundheitsministerium. Die interessieren sich sicherlich brennend dafür....
sw_trade hat geschrieben:
22.05.2020, 13:30
Sehr schön. smilie_01 Da hast du bestimmt richtig viel Zeit investiert, um hier das Know-how anderer zu verlinken.
sw_trade hat geschrieben:
24.05.2020, 02:34
Schon klar. smilie_20
Die Einen nennen es Bloßstellung, die Anderen einen belanglosen Klecks... äh Tropfen auf den heißen Stein.
Alter Falter... Dein Ego muss echt im Keller sein, wenn Du Dich hier ständig beweisen musst. Was ist Dein Problem? Erektionsstörungen?

sw_trade hat geschrieben:
23.05.2020, 15:53
Man sollte sich kurz fassen.
Ach so, naja. Wenn es nicht mal auffällt...
Mit Gold ist jede Festung zu erobern.

Beitrag 24.05.2020, 10:29

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Escudo hat geschrieben:
24.05.2020, 10:19
sw_trade hat geschrieben:
19.05.2020, 08:17
Warum schreibst du keine Mail ans Kanzleramt oder ans Gesundheitsministerium. Die interessieren sich sicherlich brennend dafür....
sw_trade hat geschrieben:
22.05.2020, 13:30
Sehr schön. smilie_01 Da hast du bestimmt richtig viel Zeit investiert, um hier das Know-how anderer zu verlinken.
sw_trade hat geschrieben:
24.05.2020, 02:34
Schon klar. smilie_20
Die Einen nennen es Bloßstellung, die Anderen einen belanglosen Klecks... äh Tropfen auf den heißen Stein.
Alter Falter... Dein Ego muss echt im Keller sein, wenn Du Dich hier ständig beweisen musst. Was ist Dein Problem? Erektionsstörungen?

sw_trade hat geschrieben:
23.05.2020, 15:53
Man sollte sich kurz fassen.
Ach so, naja. Wenn es nicht mal auffällt...
Die Feldstudien hier sind Gold wert.
Jeder muss "mitmischen" aber alle wollen die moralische Überlegenheit wahren.

Keine Sorge, dem Ego tut's keinen Abriss, das ist groß genug. Aber zum Thema Erektionsstörungen - klingt, als ob du dich damit auskennst.


Schau mal SAP, gleich daneben stand auch was für Google- und Youtube-Mediziner.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 24.05.2020, 10:56

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1380
Registriert: 05.11.2011, 21:59
@Klecks smilie_01
@Escudo smilie_01

Die Sterblichkeit aufgrund des Corona-Virus im Vergleich mit anderen Krankheiten (Bezugsjahr 2017)
https://www.visualcapitalist.com/how-ma ... -each-day/

Interessant bleibt die Frage... wie wären die Zahlen ohne die Ausgangssperren und die anderen Einschränkungen verlaufen? Immerhin scheinen wir ja medizinisch schon etwas besser zu verstehen was passiert, als im Februar in China. Erster sein muss nicht immer Spaß machen :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Da mir von einer echten Fachkraft versichert wurde, dass ich absolut keine Ahnung habe, sollten alle von mir verfassten Posts als das gesehen werden, was sie sind: ironische Auslassungen eines verhinderten Komödianten. smilie_02

Beitrag 25.05.2020, 11:45

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1380
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Statement und Appell eines Intensivmediziners zur aktuellen Lage
https://www.youtube.com/watch?v=anrITSS4q30

Sehr höhrenswerter Beitrag, zum Thema CoVid-19. Geht es um Gesundheit oder Angst?
Da mir von einer echten Fachkraft versichert wurde, dass ich absolut keine Ahnung habe, sollten alle von mir verfassten Posts als das gesehen werden, was sie sind: ironische Auslassungen eines verhinderten Komödianten. smilie_02

Beitrag 25.05.2020, 21:21

Benutzeravatar
Spätlese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Sapnovela hat geschrieben:
25.05.2020, 11:45
Statement und Appell eines Intensivmediziners zur aktuellen Lage
https://www.youtube.com/watch?v=anrITSS4q30
Sehr höhrenswerter Beitrag, zum Thema CoVid-19. Geht es um Gesundheit oder Angst?
Räusper..........also mit Verlaub, aber der Beitrag von diesem "Intensivmediziner" hört sich original so an, wie wenn mein Nachbar zwei Bier zuviel im Kittel hat und anfängt "hochgeistig" herum zu schwadronieren. smilie_02 smilie_02
Ich kenne diesen YT- Herrn nicht und weiß daher nichts über ihn.
Auffallend ist nur, das er sich "Intensivmediziner" nennt, wahrscheinlich keinen Doktortitel trägt und noch wahrscheinlicher nicht mal Arzt ist. So jedenfalls mein Eindruck.
Geht noch weiter................ smilie_07
Dieser "Mediziner" trägt einen Pflegerkittel mit einem wohl privaten grauen T-Shirt darunter, dazu ganz demonstrativ sein Stethoskop um den Hals gewickelt. Gut, auf Intensiv ist immer schön muckelig warm, aber dennoch kenne ich da andere Kleiderordnung. Bei sämtlichen KH bei denen ich war (leider auch als Patient), war zudem die Farbe anders. Nicht weiß sondern grün. Wie das med. Personal in den OP´s.
Ich war selber ein paar Jahre in einem Krankenhaus tätig (Röntgen, danach Geriatrie). So lief da bestimmt kein Arzt rum.
Und ganz bestimmt wickeln die sich kein Stethoskop um den Hals um "superwichtig" auszusehen. Aber vielleicht ist das ja lokalspezifisch anders und die müssen da so rumlaufen. Der Ordnung halber hätte er sich noch ein Fieberthermometer hinter´s Ohr klemmen sollen.................. smilie_02
Zudem hat dieser "Mediziner" die Kommentarfunktion gänzlich deaktiviert. Er wird schon wissen warum......... :shock:

Gut, ich habe mir das angesehen und angehört.
Fazit: smilie_02 smilie_20 smilie_54
Eine "Meinung" eines "Mediziners" wo kein Mensch weiß, was der überhaupt für eine Rolle spielt. Nimmt sich die fachliche Kompetenz eines Arztes, eines Ökonomen und eines Wahrsagers heraus. Vermutlich kann er alles nicht bedienen, aber Hauptsache mal bei YT einen auf Quote machen. :wink:
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 25.05.2020, 23:50

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1380
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Wer kann dies mit Bestimmtheit sagen... Es ist aber immerhin so, dass es hinter dem YT Account einen Namen und eine Praxis zu geben scheint. Dr. Bodo Schiffmann ist dabei ... sagen wir mal ... nicht als besonders rabiater Impf-Befürworter aufgefallen.
xxx.JPG
Einige der Argumente fand ich gar nicht unplausibel... insb. das Thema der indirekten Probleme aufgrund fehlender medizinischer Versorgung in anderen Bereichen. Kenne persönlich einen Patienten mit Herzinfakt, der bei einer Klinik im Rettungswagen abgewiesen worden ist, weil dort alles auf Corona-Fälle vorbereitet wurde. Er hatte Glück im Unglück, weil er in ein kleines sehr gutes Haus und nicht in die Uni-Klinik gekommen ist.

Ansonsten heitß es in dem Video z.B.
"Angeblich geht es um Gesundheit... aber wenn es wirklich um Gesundheit gehen würde, dann hätte die Pflegebranche eine Lobby oder die Altenpflege. Wie werden die Leute da bezahlt? Würde es um Gesundheit gehen, würde ein Großteil der Gesundheitsausgaben für die Prävention ausgegeben werden. Wäre dann Massentierhaltung mit Antibiotikamast erlaubt? Die ganze Angstmacherei schwächt nachweislich die Gesundheit. Warum müssen Kinder Masken tragen, obwohl es dafür keine Evidenz gibt? "

Das ist jetzt nicht gerade an den Haaren herbeigezogen smilie_06
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Da mir von einer echten Fachkraft versichert wurde, dass ich absolut keine Ahnung habe, sollten alle von mir verfassten Posts als das gesehen werden, was sie sind: ironische Auslassungen eines verhinderten Komödianten. smilie_02

Beitrag 26.05.2020, 08:16

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1380
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Wer findet den Fehler?

Im März hieß es "geht nicht um Arzt, wegen Corona".
https://wirtschaft.com/coronavirus-aerz ... ztbesuche/
https://www.gesundheit.de/news/urn.news ... doc.1pe3yz

Im April und Mai war das dann aber gar nicht richtig.
https://www.br.de/nachrichten/wissen/ar ... se,Rv6xhx3
https://www.tagesschau.de/investigativ/ ... n-101.html

Blut ist auch alle.
https://www.tagesschau.de/inland/blutko ... a-101.html

Ist irgendwie wie LKW-Slalom mit voller Beladung... (frei nach Theo) smilie_06
Da mir von einer echten Fachkraft versichert wurde, dass ich absolut keine Ahnung habe, sollten alle von mir verfassten Posts als das gesehen werden, was sie sind: ironische Auslassungen eines verhinderten Komödianten. smilie_02

Beitrag 26.05.2020, 08:48

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3618
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Aber dafür ist Klopapier wieder ausreichend vorhanden, wir können also wieder loslegen smilie_02 .
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 26.05.2020, 08:55

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1380
Registriert: 05.11.2011, 21:59
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
26.05.2020, 08:48
Aber dafür ist Klopapier wieder ausreichend vorhanden, wir können also wieder loslegen smilie_02 .
Dann kann ich jetzt den Online-Klopapierrechner, der die Reichweite meiner Vorräte ermittelt aus der Schnellzugriffsleiste vom Browser wieder löschen? Puhhh... Erleichterung macht sich breit.
https://www.24vest.de/ratgeber/coronavi ... 08819.html

Ich will ohenhin viel lieber Silber hamstern als Klopapier... das trägt irgendwie so auf und die letzten Rollen waren auch irgendwie zu rustikal für mich... smilie_02
https://www.youtube.com/watch?v=vRlBtabKRFM
Da mir von einer echten Fachkraft versichert wurde, dass ich absolut keine Ahnung habe, sollten alle von mir verfassten Posts als das gesehen werden, was sie sind: ironische Auslassungen eines verhinderten Komödianten. smilie_02

Beitrag 26.05.2020, 23:34

Benutzeravatar
Spätlese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 409
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Sapnovela hat geschrieben:
25.05.2020, 23:50
Wer kann dies mit Bestimmtheit sagen... Es ist aber immerhin so, dass es hinter dem YT Account einen Namen und eine Praxis zu geben scheint. Dr. Bodo Schiffmann ist dabei ... sagen wir mal ... nicht als besonders rabiater Impf-Befürworter aufgefallen.
Es scheint so, als das es einen Namen hinter dem Witzbold gibt? ...............Na denn, Hochachtung.
Sapnovela hat geschrieben:
25.05.2020, 23:50
Einige der Argumente fand ich gar nicht unplausibel... insb. das Thema der indirekten Probleme aufgrund fehlender medizinischer Versorgung in anderen Bereichen. Kenne persönlich einen Patienten mit Herzinfakt, der bei einer Klinik im Rettungswagen abgewiesen worden ist, weil dort alles auf Corona-Fälle vorbereitet wurde. Er hatte Glück im Unglück, weil er in ein kleines sehr gutes Haus und nicht in die Uni-Klinik gekommen ist.
Das glaube ich ja schon mal gar nicht, da die Leitstelle des Rettungsdienstes die Vorgabe der Krankenhauswahl trifft, in vorheriger Absprache mit den KH´s, die für die vermutliche Erkrankung in Frage kommen.
Der Notarzt oder Rettungssanitäter (je nach dem, wer zuerst vor Ort ist) gibt Meldung an die Leitstelle, was passiert ist.
Sobald bei z.B. V.a. Herzinfarkt ist die Klinik im Vorfeld informiert und erwartet den Patienten schon an der Notfallaufnahme. Da steht dann bereits Personal zum Empfang des Pat. bereit, da ist dieser noch nicht mal eingetroffen.
KEIN RTW fährt da mal auf gut Glück zu einem Krankenhaus. Da hat Dir einer Mist erzählt !!
Sapnovela hat geschrieben:
25.05.2020, 23:50
Ansonsten heitß es in dem Video z.B.
"Angeblich geht es um Gesundheit... aber wenn es wirklich um Gesundheit gehen würde, dann hätte die Pflegebranche eine Lobby oder die Altenpflege. Wie werden die Leute da bezahlt? Würde es um Gesundheit gehen, würde ein Großteil der Gesundheitsausgaben für die Prävention ausgegeben werden. Wäre dann Massentierhaltung mit Antibiotikamast erlaubt? Die ganze Angstmacherei schwächt nachweislich die Gesundheit. Warum müssen Kinder Masken tragen, obwohl es dafür keine Evidenz gibt? "

Das ist jetzt nicht gerade an den Haaren herbeigezogen smilie_06
Die Pflegebranche hat seit Corona ihre Lobby erhalten. Wäre nur zu wünschen, das diese Lobby auch später in guten Zeiten weiß, was sie an ihr hat.
Die Prävention(!) sollte schon in einem gesunden Verhältnis zur tatsächlichen Gefahr stehen. Das Thema Massentierhaltung ist ein völlig anderer Aspekt und hat selbst mit der Antibiotikamast nicht viel mit Prävention zu tun. Da muss die Forschung ran und nicht der Doktor vor Ort.
Die Medizin kann nur versuchen zu heilen.
Die von Dir zu Recht angeprangerten Massentierhaltungen kann sie nicht verhindern. Da hilft nur weitere Forschung und Empfehlung an die Regierung, das Ein oder Andere zu ändern.
Solange ich legitim (auf Gesetzen oder Verordnungen basierend) einen Mastbetrieb auf kleinstem Raum mit legitimer "Vollbelegung" betreiben darf, und dazu antibiotische Mittel einsetzen kann, die Tiere mit grenzwertigem Futter "hochgemästet" werden dürfen, so trifft den Betrieb "nur" die moralische Schuld. Der Gesetzgeber ist jener welcher, der die Vorgaben macht.

"Angstmacherei" ist ein Begriff der nicht treffend ist. Es sollte Respekt heissen. Wir sollten schon Respekt vor dieser Drecksseuche haben. Mittlerweile sind ja auch schon Kinder betroffen.
(Wenn es zufällig Dein Kind wäre, das deswegen versterben sollte, so würdest Du sicherlich andere Töne anschlagen)
Damit sollte sich auch die Thematik "Masken & Evidenz" etwas relativieren, was dieser "Mediziner" da zum Besten gibt.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 27.05.2020, 08:35

rcp48
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 142
Registriert: 16.06.2015, 10:53
Gladius hat geschrieben:
20.05.2020, 14:53
Unser Kleiner darf ab 22.06. wieder in die Schule. Dann auch nur jede zweite Woche,...wird spassig das zu managen.
Ja vor allem mit dem Job in Einklang zu bringen ist eine katastrophe.

Beitrag 27.05.2020, 19:46

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1380
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Spätlese hat geschrieben:
26.05.2020, 23:34
Sapnovela hat geschrieben:
25.05.2020, 23:50
Einige der Argumente fand ich gar nicht unplausibel... insb. das Thema der indirekten Probleme aufgrund fehlender medizinischer Versorgung in anderen Bereichen. Kenne persönlich einen Patienten mit Herzinfakt, der bei einer Klinik im Rettungswagen abgewiesen worden ist, weil dort alles auf Corona-Fälle vorbereitet wurde. Er hatte Glück im Unglück, weil er in ein kleines sehr gutes Haus und nicht in die Uni-Klinik gekommen ist.
Das glaube ich ja schon mal gar nicht, da die Leitstelle des Rettungsdienstes die Vorgabe der Krankenhauswahl trifft, in vorheriger Absprache mit den KH´s, die für die vermutliche Erkrankung in Frage kommen. Der Notarzt oder Rettungssanitäter (je nach dem, wer zuerst vor Ort ist) gibt Meldung an die Leitstelle, was passiert ist.
Sobald bei z.B. V.a. Herzinfarkt ist die Klinik im Vorfeld informiert und erwartet den Patienten schon an der Notfallaufnahme. Da steht dann bereits Personal zum Empfang des Pat. bereit, da ist dieser noch nicht mal eingetroffen.

KEIN RTW fährt da mal auf gut Glück zu einem Krankenhaus. Da hat Dir einer Mist erzählt !!
Hab ich irgendwo geschrieben, dass ein RTW irgendwo auf einem Hof stand und die im Krankenhaus die Tür zugehalten haben? Vom Notarzt wurde Vorhofflimmern diagnostiziert, der RTW ist dann sofort los. Anmeldung per Telefon ist zunächst gescheitert - besetzt. Zwischendurch kam dann die Info, ne bitte andere Route und nicht in die eigentlich zuständige Klinik (wo der Kranke auch schon operiert worden ist) sondern in das Haus xy, was eigentlich gar nicht dafür auf der Liste stand aber halt Betten frei hatte. War wie gesagt aber Glück im Unglück.
Spätlese hat geschrieben:
26.05.2020, 23:34
Die Pflegebranche hat seit Corona ihre Lobby erhalten. Wäre nur zu wünschen, das diese Lobby auch später in guten Zeiten weiß, was sie an ihr hat.
Ich glaube da noch nicht dran. Vielleicht bin ich nicht up-to-date aber der Bonus war für Alters- und nicht Krankenpflege... außerdem nur zu 2/3 vom Bund finanziert, der Rest sollte von anderen aufgebracht werden. Bin ja mal gespannt, wie viele private Arbeitgeber da mitmachen.
Spätlese hat geschrieben:
26.05.2020, 23:34
"Angstmacherei" ist ein Begriff der nicht treffend ist. Es sollte Respekt heissen. Wir sollten schon Respekt vor dieser Drecksseuche haben. Mittlerweile sind ja auch schon Kinder betroffen. (Wenn es zufällig Dein Kind wäre, das deswegen versterben sollte, so würdest Du sicherlich andere Töne anschlagen)
Mir erscheint der Begriff Angstmacherei nicht unangemessen. Bei uns sehe ich regelmäßig Fußgänger und Radfahrer, die alleine auf absolut freien Geh./Radwegen unterwegs sind und Maske tragen. Auch Autofahrer tragen die Maske im Auto... bin ja nicht der Meinung, dass das sinnvoll ist. Ok, vielleicht ist das nicht nur Angst sondern auch ein anderes Problem, was sich durch lange Zeit zu wenig Geld im Bildungssektor ergeben könnte...
Da mir von einer echten Fachkraft versichert wurde, dass ich absolut keine Ahnung habe, sollten alle von mir verfassten Posts als das gesehen werden, was sie sind: ironische Auslassungen eines verhinderten Komödianten. smilie_02

Antworten