Palladium das neue Gold?

Bereich für Edelmetalle wie Platin, Palladium, oder Exoten wie Rhodium, Iridium, Niob, etc.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 16.12.2019, 01:51

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2279
Registriert: 08.03.2012, 05:49
blubb hat geschrieben:
15.12.2019, 16:31
Der Rest ist eine Rechenübung. Gleichheit erreicht man bei b/a = 1,72, d.h. 72% Kurssteigerung. Darüber sind Münzen (und Barren) steuergünstiger.
Ich komme auf das gleiche Ergebnis. Bei meiner Rechnung hab ich den Spread von 18% (auf Basis von Stichproben bei den Händlern) beim Verkauf einberechnet. Intuitiv hätte ich ein annähernd gleiches Ergebnis erwartet, die Werte unterscheiden sich aber erheblich (1,72 vs. 2,9). Deine Rechnung erscheint mir logischer.
„Wenn der Durchschnittsmichel Gold kauft, kann er keine Fehler machen.“ – „Gold fliegt nicht weg.“

Beitrag 16.12.2019, 02:34

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 329
Registriert: 19.09.2017, 14:36
Das ist hier wie in der Politik,da werden Gewinne berechnet und versteuert die noch gar nicht da sind. smilie_02
Träumer erwachet.

Beitrag 18.12.2019, 12:34

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3665
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Na, Palladium und Platin sind jetzt langsam aber auch dick in den Boulevard-Medien angekommen smilie_16 .


2020 könnte das Jahr von Platin und Palladium werden

Die Nachfrage nach Palladium ist hoch. Bei Platin könnte sich das Umfeld auch verbessern. Risikoaffine Investoren diversifizieren ihr Depot mit diesen Metallen:

https://www.focus.de/finanzen/boerse/ed ... 58190.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 08.01.2020, 20:51

Austin Powers
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 16.04.2016, 00:07
Wohnort: München
Guten Abend,

eine Frage in die Runde - wie schaut es Eurer Meinung nach mit Rhodium aus? Die Kursentwicklung ist spektakulär, das Angebot dünn, die Rücknahmekurse mit hohem Abschlag. Ist jemand von Euch investiert bzw. hat Erfahrungen?
https://www.gold.de/kurse/rhodiumpreis/

Danke & Gruß,
Austin Powers
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/austin-powers-t9994.html

Beitrag 16.01.2020, 14:44

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3665
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
...und das nächste Allzeithoch, schon erstaunlich...


2.147,98 Euro je Feinunze

Palladium-Preis schnellte auf Rekordhoch

https://www.suedtirolnews.it/wirtschaft ... rekordhoch


Zitat aus dem verlinkten Artikel:
Die Liquidität am Markt in Zürich sei nahezu ausgetrocknet, sagte Hans-Günter Ritter, Palladium-Experte beim Edelmetall-Handelshaus Heraeus. Es gebe kaum noch Verkäufer, was zu Marktverwerfungen führe. “Selbst kleine Mengen, die gehandelt werden, führen zu deutlichen Preisbewegungen”, sagte er. Mit einer kurzfristigen Besserung sei nicht zu rechnen.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 16.01.2020, 21:01

Goldsegen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 04.12.2016, 12:49
Gibt es hier noch jemanden, der versucht, sich selbst in den Allerwertesten zu beißen???

Warum hat mir das keiner vorher gesagt, dass der Preis dermaßen explodiert?!?!

smilie_04
Gold zu haben hätt ich gern, doch ists für mich noch viel zu fern...
Palladium zu haben hätt ich gern...

Beitrag 16.01.2020, 22:02

heppus123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 31.05.2017, 12:22
Wohnort: Sachsen
Goldsegen hat geschrieben:
16.01.2020, 21:01
Gibt es hier noch jemanden, der versucht, sich selbst in den Allerwertesten zu beißen???

Warum hat mir das keiner vorher gesagt, dass der Preis dermaßen explodiert?!?!

smilie_04
Wer dir das vorher gesagt hätte, wäre doch der größte Forumsdepp aller Zeiten gewesen :!: smilie_07
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)

Beitrag 17.01.2020, 05:45

Benutzeravatar
Kursprophet
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1353
Registriert: 17.12.2010, 13:08
Goldsegen hat geschrieben:
16.01.2020, 21:01
Gibt es hier noch jemanden, der versucht, sich selbst in den Allerwertesten zu beißen???

Warum hat mir das keiner vorher gesagt, dass der Preis dermaßen explodiert?!?!

smilie_04

Ja ich habe damals das Potential auch nicht erkannt
aber wozu abgefahrenen Zügen nachheulen , bringt nix

Statt sich zu ärgern weiter die Fühler ausstrecken.

Andere Mütter haben auch schöne Töchter smilie_07

Beitrag 17.01.2020, 10:21

Benutzeravatar
Tiras
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 11.07.2016, 15:36
Wohnort: Baden
Wer dir das vorher gesagt hätte, wäre doch der größte Forumsdepp aller Zeiten gewesen :!: smilie_07
Kein Grund zu jammern. Wer die Reise nach oben verpasst hat, kann immer noch den Zug nach Süden nehmen. Ist halt nur schwierig, den richtigen Einstiegszeitpunkt zu erwischen. Palladium ist meiner Meinung nach im Blow Off-Modus. Die Ratios zu den anderen Edelmetallen, insbesondere zu Platin, sind auf historischen Tiefs.
Der Palladiumpreis wird wieder ordentlich fallen (Stichwort: Substitution durch Platin) - nur wann ??

Hier noch ein Artikel zur möglichen Substitution durch Platiin (auf der Seite etwas nach unten scrollen):

https://www.miningscout.de/blog/2019/11 ... ei-platin/
Das Universum entstand, als Gott durch Null dividierte.

Beitrag 17.01.2020, 13:04

Benutzeravatar
Oliver
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 285
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Und dennoch - im Vergleich zu Rodium geradezu mickrig smilie_05
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
smilie_37SCHAAAALKE smilie_37

Beitrag 19.01.2020, 11:35

Benutzeravatar
Tiras
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: 11.07.2016, 15:36
Wohnort: Baden
Dieser Artikel haut in die gleiche Kerbe:
https://www.boerse-online.de/nachrichte ... 1028803079
Vom Markt bisher völlig unberücksichtigt ist die Möglichkeit der Substitution. Die Autoindustrie war vor Jahren von Platin auf Palladium in den Katalysatoren umgestiegen. Bis 2017 war Palladium günstiger als Platin, das jetzt im Vergleich deutlich weniger kostet. Beide Metalle verfügen über ähnliche Eigenschaften. So liegt es nahe, dass die Autobauer sich wieder dem kostengünstigeren Metall zuwenden werden. Am schnellsten dürfte die Substitution in Dieselmotoren erfolgen. Der Effekt sollte sich im Laufe des Jahres bei der Nachfrage nach dem Edelmetall zeigen und den Palladiumpreis belasten.
Das Universum entstand, als Gott durch Null dividierte.

Beitrag 19.01.2020, 20:21

Spätlese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Grundsätzlich wird Palladium Gold niemals ersetzen können. Selbst Silber wird es nicht ersetzen können.
Es kann durchaus spekulativ gehandelt werden, wird preislich auch Gold übertrumpfen.
Es wird in einer Krise aber niemals die Akzeptanz von Gold und Silber haben, da die wenigsten Menschen einen solchen Barren als Zahlungsmittel ansehen werden.
Dazu noch 19% Mehrwertsteuer, genau wie Platin auch, macht die Sache für die Krisenanlage uninteressant.
Zumindest für mich.
Für Menschen, die Geld zuviel haben und spekulativ kaufen möchten, sicherlich ein vielleicht lohnendes Feld.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Antworten