Griechen in Panik

Tagesgespräch zu Wirtschaftsthemen wie Geldmarkt, Börse, Währung, Finanzkrise, Inflation aus Deutschland und der Welt

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 25.07.2015, 01:23

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Auswanderung gen Westen
Griechen wollen nach Großbritannien auswandern

Seit Einführung der Kapitalverkehrskontrollen und der Bargeldbeschränkung in Griechenland steigt die Anzahl der griechischen Auswanderer an. Besonders begehrt ist Großbritannien. Die britischen Job-Webseiten verzeichnen vor allem Zugriffe aus Griechenland.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... uswandern/

Beitrag 25.07.2015, 06:47

olso
Gestern waren wir bei „unserem Griechen“ zum Essen.

Viele Griechen waren dort zu einer Feier versammelt.

Es entstanden interessante Gespräche. Nie wurde zu meinem Erstaunen auf Deutschland geschimpft.

Und obwohl ich die G. Gastfreundschaft kenne, konnte ich es mir nicht verkneifen zu fragen, ob sich denn der Deutsche Tourist noch nach Griechenland wagen kann.
Die Antwort war klar, dass dem Deutschen die Politik von Merkel und Schäuble nicht angelastet wird.

Zu meinem Erstaunen waren die Griechen dann aus dem Häuschen und berichteten, was Unternehmen an Steuern bezahlen. Ein Fleischunternehmer mit 30Millionen Umsatz 3.000.-€, ein Bauunternehmen mit 48 Mio. 2.500.-€….und viele weiteren Beispiele. Man war entsetzt was diese Menschen den G. Staat schaden.

Aber am begeistertsten war ich von der Schlussfolgerung……..warum sollen dann wir Steuern bezahlen!
smilie_20

smilie_15

Beitrag 25.07.2015, 18:12

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Nicht einmal Gott vermag das Griechenland-Programm umzusetzen

Laut dem ehemaligen griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis würde nicht einmal Gott das Griechenland aufgezwungene Programm umsetzen können.

http://www.griechenland-blog.gr/2015/07 ... n/2135614/

Beitrag 03.08.2015, 09:07

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3764
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Athens Börse erleidet Kurseinbruch

Nach wochenlanger Zwangspause öffnet die griechische Börse wieder und stützt so stark ab wie nie zuvor. Die heftigsten Verluste müssen Bank-Aktien verkraften:


http://www.n-tv.de/wirtschaft/Athens-Bo ... 42201.html
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 03.08.2015, 20:25

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Sorge wegen fauler Kredite
„Rettung“ wird teuer: Griechische Industrie-Produktion sackt drastisch ab

Die Bankenschließung in Griechenland hat die Auftragslage der Unternehmen massiv verschlechtert. Damit könnte die Zahl der faulen Kredite nach oben schnellen und somit die ohnehin angeschlagenen Banken beschädigen. Es stellt sich die Frage, ob die Kredite der Euro-Retter reichen werden, um die Situation zumindest zu stabilisieren.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... stisch-ab/

Beitrag 05.08.2015, 08:05

Benutzeravatar
iwbrar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 276
Registriert: 09.09.2010, 14:49
Wohnort: Hessen
Kassenärzte behandeln nur noch gegen Bargeld
Und das ist erst der Anfang, denn Medikamente und alles Andere was man so zur Genesung braucht muss man auch selbst bezahlen. Vorausgesetzt natürlich die Apotheke konnte es sich leisten die Medikamente vorzufinanzieren und auf Lager zu halten.
Die griechische Bevölkerung ist jetzt schon auf Medikamentenspenden angewiesen.
Und hier bekomme ich mal eben 200 Ibuprofen verschrieben, weil ich Schmerzen im Knie habe. smilie_52
Alle Wahrheit durchläuft drei Stufen. Zuerst wird sie lächerlich gemacht oder verzerrt. Dann wird sie bekämpft. Und schließlich wird sie als selbstverständlich angenommen.

Beitrag 21.08.2015, 05:37

Gladius
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 483
Registriert: 11.12.2011, 16:10
http://www.krone.at/Welt/Tsipras_zuruec ... ory-468122

Schön! Dann steht ja schon der Zeitrahmen fürs 4.te Paket.

Beitrag 21.08.2015, 21:10

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Alltag in der Krise

In Griechenland haben Sparmaßnahmen und Austerität das tägliche Leben der Bevölkerung drastisch verändert. Die Protestbewegung aber ist nach dem Scheitern der linken Syriza-Regierung um Jahre zurückgefallen.

http://www.hintergrund.de/201508203634/ ... krise.html

Beitrag 31.10.2015, 13:26

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Griechenland
In Griechenland wird still und leise die Enteignung der Sparer vorbereitet

Sollte sich die Regierung in Athen nicht bald mit den öffentlichen Geldgebern über die Rekapitalisierung der griechischen Banken einigen, drohen den Sparern und Unternehmen wie in Zypern massive Verluste. Denn die Summen, die im Raum stehen, lassen nur einen Schluss zu: Die Sparer werden zur Kasse gebeten.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... rbereitet/

Antworten