Diskussionen zu Gold, Silber und Wirtschaft. Willkommen im Forum von Gold.de Preisvergleich für Gold und Silber - sowie im Marktplatz
(private Angebote und Gesuche) mit Edelmetallen, Münzen, Barren und Zubehör.
FORUM LOGIN
Zugangsdaten vergessen? Hier klicken
NEU HIER?
Als registriertes Mitglied hast du vollen Zugriff auf
alle Funktionen des Forums und den privaten Marktplatz.
zurück 1 2 3 
 ... 
 5 6 7 8 weiter
vom: 03.09.2017, 20:34
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@sw_trade

Zitat:
Wenn, dann aber richtig. smilie_01


Genau. Dann aber richtig. Klick mal den Link an: Die Seite existiert nicht. Seltsam.

Nochmal: Ich habe Nordkorea nicht zu verteidigen. Da ist nichts in Ordnung. Dass eine Weltmacht, die nichts interessiert ausser dem Wohlergehen der Wallstreet da anders vorgehen könnte, steht für mich nicht in Frage. In diesem gelobten Land, bewohnt von den Verteidigern von Recht , Demokratie und Freiheit, sitzen mehr Menschen in Gefängnissen als irgendwo in der Welt. Komischerweise sind weit überproportional viele Farbige dabei. Die Religionsfreitheit wird auch hochgehalten, es gibt etwa 40.000 evangelische Sekten. Viele sind Creationisten, Schulen werden verpflichtet, die Evolutionslehre nicht zu vermitteln. Abtreibungsärzte werden wegen Gottes Willen kurzerhand erschossen. Wenn ich so weiter mache, werde ich heute nicht mehr fertig. Das Problem ist, dass das die Verfechter von Freiheit und Demokratie sind, die ihre Vorstellungen mit Gewalt in der Welt verbreiten wollen. Man hätte, wenn man gewollt hätte, Nordkorea einfach kaufen können. Friedensvertrag anbieten, Wirtschaftshilfe anbieten, Ende des kleinen Dicken. Aber ein Krieg ist einträglicher und bringt erstmal mehr Geld in die Kasse, Coca Cola und MacDonalds folgen dann ohnehin.
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 03.09.2017, 20:51
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ergänzend: Die Seite mit den Gefängnissen kann aufgerufen werden. Nicht nur Nordkorea, auch die USA. Wobei Nordkorea nicht den Anspruch erhebt, Freiheit und Demokratie der ganzen Welt zu verteidigen.

Und noch was: Pol Pot war noch eine Ecke schlimmer als der kleine Dicke. Der war aber eine Begleiterscheinung des lebensnotwendigen und überaus gerechten Vietnamkriegs. Wer will und kann, soll sich seinen Reim darauf machen.
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 03.09.2017, 21:27
IrresDing Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mehrgoldfüralle hat Folgendes geschrieben:
@sw_trade

Zitat:
Wenn, dann aber richtig. smilie_01


Genau. Dann aber richtig. Klick mal den Link an: Die Seite existiert nicht. Seltsam.



Die Forensoftware kommt nur nicht mit dem Unterstrich klar. Einfach den Link kopieren und in deinen Browser einfügen. Aber nun extra so:
http://bit.ly/2vDg7My

Zitat:

Nochmal: Ich habe Nordkorea nicht zu verteidigen. Da ist nichts in Ordnung. Dass eine Weltmacht, die nichts interessiert ausser dem Wohlergehen der Wallstreet da anders vorgehen könnte, steht für mich nicht in Frage. In diesem gelobten Land, bewohnt von den Verteidigern von Recht , Demokratie und Freiheit, sitzen mehr Menschen in Gefängnissen als irgendwo in der Welt. Komischerweise sind weit überproportional viele Farbige dabei. Die Religionsfreitheit wird auch hochgehalten, es gibt etwa 40.000 evangelische Sekten. Viele sind Creationisten, Schulen werden verpflichtet, die Evolutionslehre nicht zu vermitteln. Abtreibungsärzte werden wegen Gottes Willen kurzerhand erschossen. Wenn ich so weiter mache, werde ich heute nicht mehr fertig. Das Problem ist, dass das die Verfechter von Freiheit und Demokratie sind, die ihre Vorstellungen mit Gewalt in der Welt verbreiten wollen. Man hätte, wenn man gewollt hätte, Nordkorea einfach kaufen können. Friedensvertrag anbieten, Wirtschaftshilfe anbieten, Ende des kleinen Dicken. Aber ein Krieg ist einträglicher und bringt erstmal mehr Geld in die Kasse, Coca Cola und MacDonalds folgen dann ohnehin.


Doch, du verteidigst Nordkorea in dem du Dinge vergleichst die nicht zu vergleichen sind. Du möchtest über Vergleiche Verhältnismäßigkeit andeuten und über die Hintertür verbreiten. Und genau das machst du schon wieder. Ja, es gibt einen Unterschied ob Verbände versuchen ihre Sichtweise in den Schulplan zu schreiben oder wenn man mit einem "falschen Buch" erwischt wird die gesamte Familie in ein Vernichtungslager interniert wird. Falsche Bücher sind jegliche Literatur die nicht von der staatlichen Zensurbehörde frei gegeben sind. Du dürftest es dann vergleichen, wenn du in den USA für Literatur des von dir in anderen Fäden angeführten KOPP Verlags gefoltert und lebenslang unter erbärmlichen Haftbedingungen ins Gefängnis gesperrt wirst. Diesen Zustand gibt es nicht. Jeder Vergleich verbietet sich meiner Meinung daher als schlichtweg menschenverachtend denen gegenüber, die in Nordkorea täglich sterben.

Nebenbei sind deine Schlussfolgerungen wie man einen Diktator los wird von kindlicher Naivität geprägt. Appeasement-Politik spielt Diktatoren in die Hand, wie wir alle aus der Geschichte wissen. Und Kaesong hat langfristig in Nordkorea auch nichts gebracht, wie man gesehen hat. Außer für viele Jahre Devisenbeschaffer für das Kim Regime.
_________________
Gute Diversifikation lautet
Immobilien • Edelmetall • edles Physisches • Tagesgeld • Aktien • Anleihen
Und eben keine Klumpenrisiken eines Assets
vom: 04.09.2017, 08:12
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die Seite über Menschenrechte kann nach wie vor nicht aufgerufen werden. Ich habe aber wenig Zweifel, das da wirklich vieles im Argen liegt, ich habe im Übrigen nicht bestritten, dass Nordkorea eine schlimme Diktatur ist.

Was ich sage ist, dass die welche Freiheit und Frieden als Monstranz vor sich hertragen, die schlimmsten Kriegstreiber sind. Ich sage, dass das Land dem Lockruf des Goldes schnell erliegen würde, in einem Monat wäre der kleine Dicke weg. Ich sage, das geschieht nicht, weil Martin Marietta und Lockheed Umsätze brauchen.

Sicher denkt der kleine Dicke in manchen Nächten auch über Allende, Hussein oder Gadaffi nach. Seltsam, Pinochet war dann in Ordnung.

Das Appeasementargument ist hier völlig deplaziert. Hitler hat die Welt wissen lassen, was er vorhat, auch im Hinblick auf die Judenfrage. Wer hat sie aufgenommen? Wer ist unter welchem Vorwand in den Krieg eingetreten?
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 04.09.2017, 11:32
Turnbeutelvergesser Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mehrgoldfüralle hat Folgendes geschrieben:
Soviel ich weiß, hat der kleine Dicke noch keine ausländischen Staatsoberhäupter ermorden lassen, er hat auch keine Regimechanges herbeigeführt oder Aufstände und Revolutionen angezettelt. Mag schon sein, dass er das gerne möchte, aber die Mittel fehlen ihm halt.


Keine ausländischen Staatsoberhäupter, dafür aber Familienmitglieder, die ihm seine Krone streitig machen könnten. Und das sehr wohl auch im Ausland. Genauso, wie sein Vater und Großvater im Ausland Menschen liquidiert und entführt haben lassen. Was seinen eigenen Machterhalt angeht, geht die Kim Dynastie genauso über Leichen wie so viele andere auch.


@irresding,

smilie_14
vom: 04.09.2017, 14:49
Herebordus Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Professionelle Anleger sichern sich mit Gold ab

https://www.welt.de/wirtschaft/vide....ern-sich-mit-Gold-ab.html
vom: 04.09.2017, 15:21
heppus123 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kann aber auch noch 10 Jahre so weiter gehen mit den Geplänkel!
Question
_________________
ford ( Jeder Kunde kann seinen Wagen beliebig anstreichen lassen, die Farbe muss nur Schwarz sein.)
vom: 04.09.2017, 20:27
Turnbeutelvergesser Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ja, so schaut´s aus. Da die USA kein Mittel haben, um weder NK noch China ernsthaft die Daumenschrauben anzulegen, kann sich das noch Jahrzehnte hinziehen. Da müsste Kim schon unerwartet abtreten und ein Machtvakuum hinterlassen, dass sich irgendwas in die eine oder andere Richtung verändert.
vom: 07.09.2017, 19:10
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nachfolgend verlinke ich einen aktuellen Artikel von Peter Haisenko zum Thema. Wir altstalinistischen Dummköpfe smilie_20 halten zusammen. Also hier

http://www.anderweltonline.com/poli....nsvertrag-geloest-werden/

Und nicht vergessen, auf die Replik Beifall zu klatschen. Selber denken strengt ja auch so an.....
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 08.09.2017, 09:32
Turnbeutelvergesser Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mehrgoldfüralle hat Folgendes geschrieben:
Nachfolgend verlinke ich einen aktuellen Artikel von Peter Haisenko zum Thema. Wir altstalinistischen Dummköpfe smilie_20 halten zusammen. Also hier

http://www.anderweltonline.com/poli....nsvertrag-geloest-werden/

Und nicht vergessen, auf die Replik Beifall zu klatschen. Selber denken strengt ja auch so an.....


Nichts davon rechtfertigt die Verbrechen gegen die eigene Bevölkerung.

Die Kims beanspruchen für sich einen höheren moralischen Stellenwert, wollen eine bessere, menschenwürdigere Gesellschaft gestalten. Sehen sich Gott gleich als alleinige legitime Vertreter Koreas. Selten klaffen Anspruch und Wirklichkeit so weit auseinander.

Zitat:
Jedes Land darf entscheiden, wie und mit welcher Regierung es leben will


Richtig! Nur, haben die einfachen Nordkoreaner wirklich ein Mitspracherecht?
vom: 08.09.2017, 10:05
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@Turnbeutelvergesser

Zitat:
Richtig! Nur, haben die einfachen Nordkoreaner wirklich ein Mitspracherecht?


Was bin ich froh, dass wir soviel mitbestimmen können smilie_10
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 08.09.2017, 10:18
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mehrgoldfüralle hat Folgendes geschrieben:

Zitat:
Richtig! Nur, haben die einfachen Nordkoreaner wirklich ein Mitspracherecht?


Was bin ich froh, dass wir soviel mitbestimmen können smilie_10


@Mehrgoldfüralle

Mag sein, aber selbst Du als selbstdeklarierter alter Stalinist musst doch einsehen, dass zwischen der Mitbestimmung in der Diktatur Nordkorea und uns in der Murksel-Diktatur Deutschland im demokratischen Musterländle Deutschland immer noch Welten bestehen.

Oder will der Herr einfach nur provozieren?! smilie_16
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 08.09.2017, 10:18
IrresDing Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Um Herrn Haisenko besser einschätzen zu können:

Kein ordentliches Studium und kein anerkannter Abschluss
Keine anerkannte Publikation im wissenschaftlichen Kreis
Tut sich mit einer unbeirrbaren Liebe zu Herrn Putin hervor
Verschwörungstheoretiker
Geschichstrevisionist
Sein Name fällt im Umfeld von Rechtsextremen und Neonazis
Inhaber des Anderweltverlags (in dem er auch vermutlich gezwungenermaßen seine Bücher heraus gibt weils sonst niemand drucken möchte)

Hast du nur solche Quellen? Kopp, Anderwelt, usw.?

Wie wäre es mal mit belastbaren ordentlichen wissenschaftlich anerkannten Quellen? Herausgeber die nicht jeden Mist drucken sondern auf ordentliche Recherche wert legen (und selbst da gibt's noch genug Quacksalber). Verlage die auf ihre Reputation etwas Wert legen, z.B. der Rowohlt Verlag oder Vandenhoeck & Ruprecht, wären mal zur Abwechslung interessant. Ist deine Quellenlage repräsentativ für deine Kreise in denen du dich bewegst? Das ist eine ehrlich gemeinte und offene Frage. Ich möchte damit nichts unterstellen. Wäre nur mal interessant zu wissen.
_________________
Gute Diversifikation lautet
Immobilien • Edelmetall • edles Physisches • Tagesgeld • Aktien • Anleihen
Und eben keine Klumpenrisiken eines Assets
vom: 08.09.2017, 10:52
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prima recherchiert. Abitur und 30 Jahre Pilot bei der Lufthansa sind natürlich keine ordentliche Ausbildung. Wer sich nicht am Russlandbashing beteiligt, ist ein Putinliebhaber. Echt klasse, das.
Die von ihm in seinem Artikel vorgetragenen Fakten kann jeder Interessierte in Wikipedia nachlesen, die sind auch von mir schon im Faden teilweise benannt worden.

Ob Herr Haisenko sich in Rechtsradikalen oder Neonazistischen Kreisen bewegt, kann ich nicht beurteilen, es interessiert mich auch nicht. Immerhin bin ich nicht mit ihm verheiratet. Ich beurteile den Artikel lediglich auf der Sachebene.

Ausgerechnet mich in die Nähe von Kopp-Verlag u. ä. stellen zu wollen, ist zurückhaltend formuliert, absonderlich. Wie oft habe ich mit dir in die gleiche Kerbe gehauen als es um Ausländerfeindlichkeit und Flüchtlingpolitik ging. Aber ein schlechtes Gedächtnis ist besser als gar keins, nicht?
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 08.09.2017, 10:56
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VfL Bochum 1848 hat Folgendes geschrieben:
Mehrgoldfüralle hat Folgendes geschrieben:

Zitat:
Richtig! Nur, haben die einfachen Nordkoreaner wirklich ein Mitspracherecht?


Was bin ich froh, dass wir soviel mitbestimmen können smilie_10


@Mehrgoldfüralle

Mag sein, aber selbst Du als selbstdeklarierter alter Stalinist musst doch einsehen, dass zwischen der Mitbestimmung in der Diktatur Nordkorea und uns in der Murksel-Diktatur Deutschland im demokratischen Musterländle Deutschland immer noch Welten bestehen.

Oder will der Herr einfach nur provozieren?! smilie_16


Der Herr will nicht nur provozieren. Der Herr hält die westlichen Demokratiekonzepte mindestens für teilweise gescheitert. Die Politik hat nur noch wenig Einfluss, die Wähler gar keinen mehr. Aber dafür bräuchten wir womöglich einen eigenen Faden.
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 08.09.2017, 10:59
IrresDing Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Äh, doch. Eine Pilotenausbildung hat mit einer journalistischen oder Geschichtswissenschaftlichen Ausbildung nichts zu tun. Oder will er anhand des Steigwinkel beim Start vom Airport Moskau Rückschlüsse auf die Menschenrechtssituation in Nordkorea ziehen?
_________________
Gute Diversifikation lautet
Immobilien • Edelmetall • edles Physisches • Tagesgeld • Aktien • Anleihen
Und eben keine Klumpenrisiken eines Assets
vom: 08.09.2017, 11:06
IrresDing Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mehrgoldfüralle hat Folgendes geschrieben:

Der Herr will nicht nur provozieren. Der Herr hält die westlichen Demokratiekonzepte mindestens für teilweise gescheitert. Die Politik hat nur noch wenig Einfluss, die Wähler gar keinen mehr. Aber dafür bräuchten wir womöglich einen eigenen Faden.


Ok, seine Meinung. Lassen wir ihm die. Es bleibt aber weiterhin keine Vergleichbarkeit mit Nordkorea.

http://bilder1.n-tv.de/img/incoming....83-w1280-h960/Nasa-01.jpg
_________________
Gute Diversifikation lautet
Immobilien • Edelmetall • edles Physisches • Tagesgeld • Aktien • Anleihen
Und eben keine Klumpenrisiken eines Assets
vom: 08.09.2017, 11:36
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
IrresDing hat Folgendes geschrieben:
Äh, doch. Eine Pilotenausbildung hat mit einer journalistischen oder Geschichtswissenschaftlichen Ausbildung nichts zu tun. Oder will er anhand des Steigwinkel beim Start vom Airport Moskau Rückschlüsse auf die Menschenrechtssituation in Nordkorea ziehen?


Äh, nein. Ich bin auch kein Historiker oder Politologe. Trotzdem weiß ich einigermaßen über den Lauf der Welt Bescheid und vertrete meine Meinung. Das darf jeder, der sich traut.
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 08.09.2017, 14:50
Turnbeutelvergesser Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OT: Der Erwerb eines Pilotenscheines ist keine Berufsausbildung. Auch nicht, wenn man, wie im Fall der LH, deren Auswahlverfahren bestanden hat. Das nur so am Rande.

Zum Thema Meinungsfreiheit in NK:

https://news.vice.com/article/north....ently-punishable-by-death

https://www.nytimes.com/2015/01/25/....-soap-operas.html?mcubz=1

Was muss das Regime fürn Schiss haben, wenn es derart brutal reagiert. Wäre ja echt blöd, wenn mehr und mehr Nordkoreaner einen Blick über den Zaun bekommen.

Wobei, vielleicht sollte man in D beim Konsum von Blöd-TV ähnlich drastische Maßnahmen ergreifen. smilie_10

Ach ja, und da NK immer so friedlich ist, recherchiert mal den Sokcho U-Boot Zwischenfall. Dumm gelaufen und mit Sicherheit nur die Spitze des Eisberges.
vom: 09.09.2017, 07:08
Chinese Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vielleicht sollte man mit etwas mehr Neutralität auf Korea schauen.

Die USA haben weltweit über 600 Militärstützpunkte. Nordkorea keinen. Da man in Südkorea präsent ist steht man vor der Haustüre von Nordkorea und indirekt vor China. In Südkorea gibt es Proteste der Bevölkerung gegen eine weitere Stationierung von Soldaten der USA. Die neuesten Raketenabwehrsysteme wurden gegen den Willen der neuen südkoreanischen Regierung stationiert.

Neutral betrachtet ist hier Nordkorea ein Floh und die USA ein ausgewachsener Elefant (größte Militärmacht auf diesen Planeten).

Eine militärische Lösung, wie die USA dies immer gewohnt sind, werden weder China noch Russland zulassen.

Letztendlich ist Nordkorea ein riesiger Pickel auf der Nase der USA gut sichtbar für die ganze Welt. Der Elefant wird sozusagen vom Floh durch den Zirkus geschleift.

China kann und wird niemals Nordkorea aufgeben. Akzeptabel wäre nur ein neutrales Gesamtkorea. Das ist wiederum für die USA nicht akzeptabel.

Ich hänge noch ein paar Bilder dran von letzter Woche in China aus einem nordkoreanischen Restaurant welches vom nordkoreanischen Staat betrieben wird. Obwohl in China ist kein Chinese beschäftigt ausschließlich Nordkoreaner. Mich ärgert immer sehr wenn hier leichtfertig von einer atomaren Bombardierung von Nordkorea gesprochen wird. Bei Nordkoreanern handelt es sich um ganz normale Menschen wie du und ich. Sie mögen politisch einer anderen nichtwestlichen Gesinnung sein aber deswegen sind es auch, aus meiner Sicht sogar ganz nette, Menschen.




[/s][/b]
_________________
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
zurück 1 2 3 
 ... 
 5 6 7 8 weiter

Gehe zu:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany