Diskussionen zu Gold, Silber und Wirtschaft. Willkommen im Forum von Gold.de Preisvergleich für Gold und Silber - sowie im Marktplatz
(private Angebote und Gesuche) mit Edelmetallen, Münzen, Barren und Zubehör.
FORUM LOGIN
Zugangsdaten vergessen? Hier klicken
NEU HIER?
Als registriertes Mitglied hast du vollen Zugriff auf
alle Funktionen des Forums und den privaten Marktplatz.
zurück 1 2 3 
 ... 
 154 155 156 weiter
vom: 08.03.2017, 11:03
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ohne Emotionen kann man Dunkelheit nicht in Licht und Apathie nicht in Bewegung verwandeln.

Carl Gustav Jung
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 16.03.2017, 11:29
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch.

Johann Wolfgang von Goethe
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 01.04.2017, 10:26
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Besitz besitzt. – Nur bis zu einem gewissen Grade macht der Besitz den Menschen unabhängiger, freier; eine Stufe weiter – und der Besitz wird zum Herrn, der Besitzer zum Sklaven.

Friedrich Wilhelm Nietzsche
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 05.04.2017, 09:21
Goldhamster79 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die schlimmste Form des Terrors ist der Staatsterror.

Helmut Schmidt, Bundeskanzler von 1974-1982
vom: 08.04.2017, 10:26
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.

John F. Kennedy
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 14.04.2017, 10:36
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ostern, Neuzeit:
Christus lebt, die Hasen sterben aus.

Kurt Marti
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 18.04.2017, 12:04
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Man kann sich immer darauf verlassen, dass die Amerikaner das Richtige tun, nachdem sie alles andere ausprobiert haben.

Winston Churchill
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 22.04.2017, 19:07
Goldhamster79 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mein 4.000 Beitrag passt gut in diesen Faden, den ich 2011 gestartet habe und ist ein längeres Zitat, das ich selbst aus dem Video einer Lesung der Autorin getippt habe...
Ihr möchte ich im Gedenken auch diesen runden Beitrag widmen.


Zitat:
Liebeserklärung an den Kapitalismus

Ich weiß es ist unschicklich, besonders in diesen Zeiten, dem Kapitalismus eine Liebeserklärung zu machen. Es ist ein Affront gegen den Zeitgeist, erinnert man daran, dass vom eigentlichen Kapitalismus nur noch kümmerliche Reste vorhanden sind und wir uns mit geradezu atemberaubender Geschwindigkeit in eine Welt bewegen, die sich nicht nur vom Kapitalismus immer weiter entfernt, sondern diesen - und das ist fast noch schlimmer - zudem mit falschen Bewertungen und Beschreibungen diskreditiert und vergewaltigt, die jedem klar denkenden Menschen die Schamesröte ins Gesicht treiben sollte.
Dies passiert aber keineswegs, ganz im Gegenteil, es scheint so zu sein, dass wir uns immer wieder denjenigen anvertrauen, die von einer Welt fantasieren, wo dem schnöden Mammon der Gar ausgemacht werden soll. Tausende von Menschen wehren sich gegen den unkontrollierten Turbokapitalismus und sind selbstverständlich für den guten Karl Marx, der immer dann aus der Mottenkiste geholt wird, wenn wir mit unserem Latein am Ende sind und nach einem Erretter unserer selbst gemachten Probleme suchen.
All die, die von dem großen Kuchen des immer größer werdenden Reichtums eigenen Aussagen zufolge nicht oder nicht genug profitiert haben, springen entrüstet auf und schreien um Hilfe.
Hilfe der Form, dass diejenigen, die ein Stück abbekommen haben, gefälligst teilen müssen und dass der Kapitalismus den Menschen schade.

Ich hingegen, ich werde nicht müde, dem Kapitalismus meine Liebe zu erklären. Wenn der Kapitalismus zu wählen wäre, ich würde es tun. Mit der vollsten Überzeugung, mit der lautesten Stimme, die ich aufzubieten habe. Ich werde nicht vergessen, welchem Phänomen die Menschen ihre warme Wohnung zu verdanken haben, ich werde auch nicht vergessen, wie viele Menschen in diesem Land von Armut sprechen und noch keinen einzigen Tag hungern oder dursten mussten. Ich werde auch nicht vergessen, welchem glücklichen Umstand wir es zu verdanken haben, dass wir es uns trotz der permanenten Missachtung ökonomischer Gesetze leisten können, mehr über die Missstände zu nörgeln, als aus purer Not etwas dagegen unternehmen zu müssen.

Wir werden sie nun jeden Tag deutlicher zu spüren bekommen, sofern wir die Augen öffnen, die logische Konsequenz daraus, dem einzigen Mittel, was Wohlstand und eine nicht demütigende Sicherheit garantiert, dermaßen bösartig in den Hintern zu treten, wenn man alles verleugnet, was der Menschheit Unabhängigkeit und Freiheit gebracht hat.

Was ist denn der Kapitalismus? Nun, in seiner reinen Form eine Privatrechtsordnung, in der die wesentlichen Freiheitselemente des Individuums unangetastet bleiben: Körper und Leben der Person, ihr Eigentum und die Vertragsfreiheit. Diese Beschreibung, die zutiefst menschenwürdig ist, wird von jenen, die gar kein Interesse daran haben, dass alle ihr Eigentum schützen und die Vertragsfreiheit eines jeden befürworten, negativ belegt. Das macht in der Konsequenz auch durchaus Sinn, schmälern doch die gleichen Rechte eines jeden, also auch derer ohne innehabende Macht und Sonderprivilegien, die Rechte der Profiteure. Im Kapitalismus werden nur die beschützt, die eh schon alles haben. Dies ist mit Verlaub gesagt hanebüchener Unsinn. Dies ist genau der gleiche Unsinn ignoranter Dilettanten, die auch das hohe Lied auf den Todfeind Neo-Liberalismus singen, keinen blassen Schimmer historischer Hintergründe, aber den Mund immer weit aufreißen, und je weniger Ahnung, desto lauter das Geschrei. Dabei ist der Kapitalismus vollkommen unparteiisch und absolut neutral. Wer nicht neutral ist, ist derjenige, der lenkend eingreift und Interessen umleitet.

Im reinen Kapitalismus trägt jeder für sein Tun Verantwortung, persönliche Haftung inklusive. Genau gegen diese eherne Gesetz wird aber in unserem Pseudo-Kapitalismus verlässlich verstoßen. Gerade die Menschen, die keine Lobby haben, würden vom echten Kapitalismus profitieren, denn die Einflussnahme durch mächtige staatssubventionierte und bis zum Exzess hochgemästete Finanz- und Kartellmärkte, die permanent auf Kosten der Kleinen profitieren, könnte es in dieser Form so nicht geben.

Die Monopolbildung ist nur dann möglich, wenn der Staat eingreift und genau die schädigt, die er vorgibt zu beschützen. Es ist gerade der Staat, der aufgrund seines Monopols der Geldausgabe durch die staatseigenen Zentralbanken, seinen unbegrenzten Möglichkeiten zur permanenten Kreditaufnahme und der Alleinstellung als gesetzlich legitimierter Eintreiber des Geldes anderer Leute eine absolute, also Monopolstellung hat und diese gnadenlos zwecks Ausbeutung der Menschen und eigener Vormachtstellung nutzt.

Es wird uns suggeriert, dass der Staat für Gerechtigkeit sorgt und wir diesem zum Schutz vor menschenverachtenden Kapitalisten unbedingt brauchen, dabei ist gerade der Staat es, der diejenigen ausgrenzt, die über die Privilegien des Staates nicht verfügen können.
Ich weiß ja nicht so recht, aber kann es sein, dass wir die Orientierung verloren haben? Dass wir den falschen Gott anbeten? Dass wir dringend umdenken sollten?

Ich jedenfalls werde den Kapitalismus verteidigen bis zu meinem letzten Atemzug!
Kein einziger Kapitalist, und mag er noch so mächtig sein, kann mich in meiner Freiheit so massiv einschränken, wie der unbedeutendste Bürokrat mit einer winzigen Vorschrift. Und lieber gehe ich unter, als dem derzeitigen System zu huldigen, wo diese Willkür an der Tagesordnung ist!


Susanne Kablitz, 8.2.1970 – 11.2.2017
aus ihrem Buch "Bis zum letzten Atemzug" von 2015
Transkriptionsfehler kann ich nicht ausschließen. Absätze von mir gesetzt, Hervorhebungen auch.
Copyright liegt beim Juwelen Verlag & den Erben von Susanne Kablitz

Euer
Goldhamster

PS: Freiheitliche Freunde dürfen gerne gratulieren, aber bitte dazu ins Strandcafe spazieren.
vom: 26.04.2017, 10:35
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muß auch mit der Justiz rechnen.

Dieter Hildebrandt
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 03.05.2017, 12:57
Titan Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VfL Bochum 1848 hat Folgendes geschrieben:
Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. Man muß auch mit der Justiz rechnen. Dieter Hildebrandt


Ergänzung von mir:
Das RECHT ist immer auf unserer Seite---es braucht KEINE Paragraphen.
Selbige zerstören dieses Recht.
Beispiel : "Freiheit" mit den vielen "tollen" Worten davor...
Meinungs-,Rede-, Religions-,Reise-, usw.
Die Freiheit und das Recht auf Freiheit beinhaltet diese Teile davon--der Rest ist Einschränkung selbiger.

"Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit. Das ist der Grund, weshalb die meisten Menschen sich vor ihr fürchten."
George Bernhard Shaw (1856-1950)

T.
_________________
"Das Leben ist Schwingung.Ver�ndere Deine Schwingungen--
und Du ver�nderst Dein Leben"
"Die k�rzesten W�rter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos
vom: 05.05.2017, 11:45
Goldhamster79 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shaw hat absolut Recht, sehen wir heute wieder zunehmend.

auch ein sehr treffendes Fundstück:


Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti
vom: 07.05.2017, 12:17
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alles, was Du in deinem Leben an Ungerechtigkeiten, Lügen, Betrug, Kälte und Unwissenheit anderen Menschen zugefügt hast, kommt wieder zu Dir zurück in 7 Jahren.

Indianische Weisheit
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 04.06.2017, 11:15
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aber die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Komischerweise. Die glaubt niemand.

Max Frisch
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 14.06.2017, 10:13
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die Arbeit hält drei große Übel fern: die Langeweile, das Laster und die Not.

Voltaire
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 16.07.2017, 17:17
Goldhamster79 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wir werden also, bei sonst gleichen Verhältnissen, jenes Land als auf der höheren Stufe volkswirtschaftlicher Entwicklung stehend zu bezeichnen haben, in welchem der Mittelstand am meisten vertreten ist. Wo aber der Mittelstand sich in fortschreitender Auflösung befindet, dort haben wir eine dem Verderben direkt entgegenreifende Entwicklung vor uns und zwar um so sicherer, je größer der Reichtum ist, welcher diesen Auflösungsprozeß des Mittelstandes begleitet.

Gustav Ruhland
deutscher Nationalökonom und Agrarpolitiker, 1860-1914
aus "Die Wirtschaftspolitik des Vaterunser", Berlin 1895
vom: 22.07.2017, 13:49
Goldhamster79 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Mensch ist ein merkwürdiges Wesen.
Er arbeitet immer härter für das Privileg, immer höhere Steuern zahlen zu dürfen.


Georges Mikes, ungarischer Schriftsteller, 1912-1987
vom: 23.07.2017, 23:53
Ken.Guru Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gib deinem Leben einen Sinn oder ein anderer macht das für dich.

Ha Ke Feng
_________________
Die Diskussion mit verbildeten Akademikern und von sich überzeugten Ekschperten ist das Schlimmste was man sich nach Zahnschmerzen vorstellen kann.

Ha Ke Feng
alter chinesischer Philosoph
vom: 24.07.2017, 12:39
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wir leben in einem System, in dem man entweder ein Rad sein muss oder unter die Räder gerät.

Friedrich Nietzsche
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 25.07.2017, 11:51
Goldhamster79 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Verzweiflung und Unglück sind das Resultat von Gedanken - nicht von äußeren Ereignissen.
Zufriedenheit und Glück kann man daher nur in sich selber und nicht durch äußere Veränderungen erreichen.

Dirk de Sousa, dt. Psychologe
vom: 26.07.2017, 01:03
BAR1999 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Iss und trink so langs dir schmeckt, schon zweimal ist uns Geld verreckt.

Von Oma!!!! smilie_22
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
zurück 1 2 3 
 ... 
 154 155 156 weiter

Gehe zu:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany