Wie sammelt man richtig ?

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 04.06.2014, 15:14

Mountain.Lion
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2014, 08:20
Hallo
ich möchte mir in naher Zukunft die Münzen Ml und AE in Silber sammeln da sie mir gut gefallen.
Allerdings frage ich mich wie Sammelt man bei Münzen richtig ?
Sammelt man von einer Münze jedes Prägejahr ein mal oder Sammelt man z.Z. von 2014 so viele man bekommt ?
Gibt es bei diesen Münzen ( AE und ML) Sondermünzen ? bzw. Jubiläumsmünzen ?

Beitrag 04.06.2014, 15:22

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Lieber Berglöwe.
Vielleicht beantwortet folgendes Zitat aus Alice im Wunderland Deine wenig zielgerichtete Frage:

"Würdest Du mir bitte sagen, welchen Weg ich einschlagen muß?"
"Das hängt in beträchtlichem Maße davon ab, wohin du gehen willst", antwortete die Katze.
"Oh, das ist mir ziemlich gleichgültig", sagte Alice.
"Dann ist es auch einerlei, welchen Weg du einschlägst", meinte die Katze.
"Hauptsache, ich komme irgendwohin", ergänzte sich Alice.
"Das wirst du sicher, wenn du lange genug gehst", sagte die Katze.

smilie_13


Will sagen: Kommt auf Deine Ziele an, die Du mit dem Sammeln erreichen willst.

Beitrag 04.06.2014, 15:25

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1423
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Bei den Maples gibt es ein paar Sonderprägungen, die z.T. mit deutlichen Aufschlägen gehandelt werden. Davon abgesehen handelt es sich bei beiden Sorten um reine Bullionmünzen, also unlimitierte Massenprägungen ohne besonderen Sammlermarkt. Von daher ist es eigentlich völlig egal, wie du sammeln möchtest. Weder bei den ML noch bei den AE wirst du auf absehbare Zeit irgendwelche nennenswerten Aufschläge erzielen können. Auch wenn das der eine oder andere Händler gerne glauben machen möchte, indem er die Dinger nach Jahrgängen sortiert und mit unterschiedlichen Preisschildern versieht.
Die Realität sieht nüchterner aus: 99.99% der Käufer ist es sch...egal, welches Prägejahr draufsteht. Hauptsache nah am Spot und in wiederverkaufbaren Zustand. Bullionware eben.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 04.06.2014, 15:27

Mountain.Lion
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2014, 08:20
Klecks hat geschrieben: Die Realität sieht nüchterner aus: 99.99% der Käufer ist es sch...egal, welches Prägejahr draufsteht. Hauptsache nah am Spot und in wiederverkaufbaren Zustand. Bullionware eben.
Also sind es ja die Richtigen Münzen oder ?

Beitrag 04.06.2014, 15:31

Mountain.Lion
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2014, 08:20
Geldsammler hat geschrieben: Will sagen: Kommt auf Deine Ziele an, die Du mit dem Sammeln erreichen willst.
Eig. nur Schöne Silbermünzen sammeln bei der ich nicht so viel Aufpreis habe.
Bzw. Münzen da ich Barren etwas Langweilig finde.

Beitrag 04.06.2014, 15:52

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
Mountain.Lion hat geschrieben: . . . nur Schöne Silbermünzen sammeln bei der ich nicht so viel Aufpreis habe.
Das widerspricht sich schon im Ansatz !

Nimm Dein Dir verfügbares Geld und kaufe von 50% die billigsten Anlagemünzen.
Die andere Hälfte investiert Du in richtig schöne Münzen die Dein Herz erfreuen,
und die Du immer wieder mal aus dem Schrank holst um sie Dir anzuschauen.
. . . egal was sie kosten !

Zum Zocken auf einen steigenden Silberpreis eignen sich Zertifikate und Optionsscheine eh' besser.

Beitrag 04.06.2014, 16:16

Mountain.Lion
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 02.06.2014, 08:20
K hat geschrieben:
Mountain.Lion hat geschrieben: . . . nur Schöne Silbermünzen sammeln bei der ich nicht so viel Aufpreis habe.
Das widerspricht sich schon im Ansatz !

Nimm Dein Dir verfügbares Geld und kaufe von 50% die billigsten Anlagemünzen.
Die andere Hälfte investiert Du in richtig schöne Münzen die Dein Herz erfreuen,
und die Du immer wieder mal aus dem Schrank holst um sie Dir anzuschauen.
. . . egal was sie kosten !

Zum Zocken auf einen steigenden Silberpreis eignen sich Zertifikate und Optionsscheine eh' besser.
Es ist so, ich hole mir Goldbarren und bei Silber nehme ich Münzen ist doch ok oder ?

Was sind denn Billige Anlagemünzen ?

Beitrag 04.06.2014, 16:40

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Guckst Du hier:

http://www.gold.de/aufgeld,silber.html

Beitrag 04.06.2014, 18:06

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1423
Registriert: 28.11.2011, 14:16
K hat geschrieben:
Mountain.Lion hat geschrieben: . . . nur Schöne Silbermünzen sammeln bei der ich nicht so viel Aufpreis habe.
Das widerspricht sich schon im Ansatz !
Wieso? Philharmoniker, AE, Arche Noah, Libertad - alles hübsch anzuschauen. Auch Britannia und Somalia Elefant bekommt man in den aktuellen Jahrgängen mit vertretbaren 1-2,50 € Aufpreis. Vor allem die letztgenannten finde ich sehr schön gemacht. Und mit dem jährlich wechselnden Motiv haben die durchaus ein gewisses Potential.

Sammeln bedeutet ja nicht zwangsläufig, sich nur Exoten oder besonders gesuchte Stücke in die Vitrine zu legen. Die kommen später dazu - wenn man als "nüchterner Anleger & zum jeweils günstigsten Unzenpreis Einkäufer" zähneknirschend knappe 60 € für ein Silberpferdchen zahlt, damit man endlich von jeder Sorte wenigstens ein Belegexemplar hat smilie_16
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 04.06.2014, 20:39

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1167
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Sammeln ist eine Leidenschaft.

Anlage ist eine rationale Entscheidung.

Du kannst beides miteinander verknüpfen, mache ich ja auch. Aber dann solltest du nicht einfach "irgendwas" sammeln sondern um der Leidenschaft willen (sonst ist die ganz schnell weg) ein klar umrissenes Sammelgebiet und Ziel haben. Vor allem Jahrgang ODER Typ sollten begrenzt sein.

Schau dir die Münzen an. Gefallen dir die Bullion-Münzen, dann sammel diese. Versuche so viel wie möglich Münzbilder zu bekommen. Aber dann nicht die Jahre. Ansonsten sammelst du dich zu Tode. Und das macht keinen Spaß. Oder sammel eben alle Maple Leaf-Jahrgänge. Dann musst du dich eben mit einem Münzbild abfinden und du musst gewisse Aufgelder bei Händlern für alte Jahrgänge hinnehmen. Auch wenn du diese beim Verkauf nie wieder sehen wirst. Das ist eben die Leidenschaft. Ein Sammler sammelt für das Herz, weniger für den Geldbeutel. Und noch weniger für die Wertsteigerung. Ich kenne Sammler die regen sich eher über den gestiegenen Goldpreis auf - eben weil damit ihre Sammelleidenschaft schwerer zu befriedigen ist.

Sammel also was dir schön erscheint (und nicht anderen) - aber habe ein klar umrissenes Ziel das auch machbar ist. Dann wird dir das schnöde "Sparen für die Krise" auch in ein paar Jahren noch Spaß machen.

LG
inaktiv smilie_24

Beitrag 12.03.2018, 11:24

Benutzeravatar
Indiana Jones
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1064
Registriert: 12.10.2016, 17:33
Von Wiesen-Champignons lass ich seit Jahren die Finger. Da ist mir die Verwechslungsgefahr viel zu groß. Auch keine Krügerränder bei eBay !

Im Spätherbst der ein oder andere Parasol als riesen Schnitzel in die Pfanne und gut ist es.
Der hat bräunliche Schuppen und eine Manschette um den Stil. Der sieht so giftig aus, dass den nicht mal die Schnecken fressen. Aber Lecker !

https://www.youtube.com/watch?v=FJuxfUQpD4I

Beitrag 12.03.2018, 11:50

Benutzeravatar
Mehrgoldfüralle
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1979
Registriert: 09.11.2015, 21:27
Wohnort: Erde
Donnerwetter. Der Champion findet immer wieder was zum aufwärmen. Ohne Stil. Im Gegensatz zum Pilz. smilie_23
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.

Gesperrt